Donnerstag, 29.07.2010

Rallye

Räikkönen bei Heim-Rallye zunächst Zehnter

Kimi Räikkönen ist bei seinem Heimrennen in Finnland nach der ersten Prüfung lediglich Zehnter. Der Ex-Formel-1-Pilot liegt 6,4 Sekunden hinter dem Führenden Petter Solberg.

Kimi Räikkönen konnte mit seiner Leistung nicht wirklich zufrieden sein
© sid
Kimi Räikkönen konnte mit seiner Leistung nicht wirklich zufrieden sein

Für Finnlands früheren Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen ist der Auftakt zu seinem Heimrennen in der Rallye-WM mittelmäßig verlaufen.

Nach der einzigen Spezialprüfung am ersten Tag hat der Citroen-Pilot auf dem zehnten Platz 6,4 Sekunden Rückstand auf seinen führenden Markenkollegen Petter Solberg aus Norwegen.

Hinter Solberg folgt der einheimische Ford-Fahrer Mikko Hirvonen (1,0 Sekunden zurück) vor seinem Landsmann und Markenkollegen Jari-Matti Latvala sowie dem französischen Titelverteidiger und WM-Spitzenreiter Sebastien Loeb (Citroen/beide 1,6).

Mini kehrt in die Rallye-WM zurück

Die Bilder des Tages - 29. Juli
Pitcher Burke Badenhop von den Florida Marlins wird hier wunderschön in Szene gesetzt. Hat alles nichts geholfen: Die Marlins verlieren 9:10 gegen die San Francisco Giants
© Getty
1/6
Pitcher Burke Badenhop von den Florida Marlins wird hier wunderschön in Szene gesetzt. Hat alles nichts geholfen: Die Marlins verlieren 9:10 gegen die San Francisco Giants
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2907/manchester-united-edwin-van-der-sar-mls-all-star-team-rugby-tennis-baseball-florida-marlins.html
Edwin van der Sar und Federico Macheda (M.) überbrücken beim Spiel gegen das MLS All-Star-Team das Warten auf den Ball mit Grimassen schneiden
© Getty
2/6
Edwin van der Sar und Federico Macheda (M.) überbrücken beim Spiel gegen das MLS All-Star-Team das Warten auf den Ball mit Grimassen schneiden
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2907/manchester-united-edwin-van-der-sar-mls-all-star-team-rugby-tennis-baseball-florida-marlins,seite=2.html
Es ist immer wieder eine Freude, beim Rugby-Training zuzuschauen. Saia Fanga'a (l.) gibt seinem Teamkollegen fröhlich einen mit
© Getty
3/6
Es ist immer wieder eine Freude, beim Rugby-Training zuzuschauen. Saia Fanga'a (l.) gibt seinem Teamkollegen fröhlich einen mit
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2907/manchester-united-edwin-van-der-sar-mls-all-star-team-rugby-tennis-baseball-florida-marlins,seite=3.html
Das Zwillingspaar Mike (l.) und Bob Bryan (r.) zeigt bei der Farmers Classic in Kalifornien sein Können. Auch der Partnerlook weiß zu begeistern
© Getty
4/6
Das Zwillingspaar Mike (l.) und Bob Bryan (r.) zeigt bei der Farmers Classic in Kalifornien sein Können. Auch der Partnerlook weiß zu begeistern
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2907/manchester-united-edwin-van-der-sar-mls-all-star-team-rugby-tennis-baseball-florida-marlins,seite=4.html
Leichathletik-EM, bis sich die Balken biegen: Edi Maia aus Portugal gibt sein Bestes beim Stabhochsprung - leider tut er das vor leeren Rängen
© Getty
5/6
Leichathletik-EM, bis sich die Balken biegen: Edi Maia aus Portugal gibt sein Bestes beim Stabhochsprung - leider tut er das vor leeren Rängen
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2907/manchester-united-edwin-van-der-sar-mls-all-star-team-rugby-tennis-baseball-florida-marlins,seite=5.html
Die Irish Open könnten an keinem idyllischeren Ort stattfinden: Padraig Harrington versucht sich auf dem ersten Grün beim Putten
© Getty
6/6
Die Irish Open könnten an keinem idyllischeren Ort stattfinden: Padraig Harrington versucht sich auf dem ersten Grün beim Putten
/de/sport/diashows/1007/bilder-des-tages/2907/manchester-united-edwin-van-der-sar-mls-all-star-team-rugby-tennis-baseball-florida-marlins,seite=6.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Für Valentino Rossi und Co. werden die Strafpunkte abgeschafft

Strafpunkte in der WM abgeschafft

Edoardo Mortara fährt in der nächsten Saison in einem Team mit Lucas Auer

Vizemeister Mortara im Team mit Auer

Jonas Folger wurde bei seinem MotoGP-Debüt Zehnter

Folger ärgert sich über verpasste Chance: "Hätte besser enden können"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DTM-Champion 2016?

Mattias Ekström peilt den DTM-Titel an
Mattias Ekström
Marco Wittmann
Robert Wickens
Timo Glock
Paul di Resta
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.