Sonstiges

Nationalspielerin Plass droht WM-Aus

SID
Jennifer Plaas (r.) zog sich am Sonntag einen Mittelfußbruch zu
© Getty

Hiobsbotschaft für Hockey-Bundestrainer Michael Behrmann. Nach ihrem bei der Champions Trophy erlittenen Mittelfußbruch droht Jennifer Plass das Aus für die WM in Argentinien.

Mittelfeldspielerin Jennifer Plass aus der deutschen Damen-Hockeynationalmannschaft erlitt bei der Champions Trophy in Nottingham am Sonntag im Spiel gegen Argentinien (2:2) einen Mittelfußbruch.

Für die 25-Jährige ist das Turnier der sechs weltbesten Teams damit vorzeitig beendet. Mit großer Wahrscheinlichkeit fällt sie auch für die Weltmeisterschaft Ende August/Anfang September in Argentinien aus.

Da auch Anke Kühn (Schwangerschaft) und Kapitänin Fanny Rinne (Entzündung) nicht zur Verfügung stehen, muss das deutsche Team in Nottingham komplett auf sein Stammmittelfeld verzichten. Bundestrainer Michael Behrmann hofft aber, dass Rinne bis zur WM wieder fit ist.

Glückliches Remis für Hockey-Damen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung