Sonstiges

Dämpfer beim Acht-Nationen-Turnier

SID
Die deutschen Wasserballer haben mit 5:11 gegen Ungarn verloren
© sid

Die deutschen Wasserballer haben nach der beachtlichen Leistung beim Acht-Nationen-Turnier in Syrakus einen Rückschlag erlitten. Das Team von Hagen Stamm verlor klar gegen Ungarn.

Die deutschen Wasserballer haben in der Vorbereitung auf die EM in Zagreb (29. August bis 11. September) eine deutliche Niederlage gegen Olympiasieger Ungarn kassiert.

Vier Tage nach dem zweiten Platz beim Acht-Nationen-Turnier in Syrakus, wo die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm überraschend den ersten Sieg gegen Ungarn seit 14 Jahren gefeiert hatte, gab es in Szolnok ein 5:11 (1:4, 2:3, 1:1, 1:3). Am Freitag steht ein weiterer Vergleich mit dem Gastgeber auf dem Programm.

Leimen und Hamburg steigen in die Bundesliga auf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung