Volleyball

Marcus Böhme bei Busunfall verletzt

SID
Dienstag, 15.06.2010 | 15:56 Uhr
Marcus Böhme (l.) hatte bei einem Busunfall Glück im Unglück
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Glück im Unglück hatte Nationalspieler Marcus Böhme in Argentinien. Bei einem Busunfall zog sich der Volleyballer durch Glassplitter Schnittverletzungen am Körper zu.

Volleyball-Nationalspieler Marcus Böhme hat bei einem Busunfall auf der deutschen Weltliga-Auswärtstour in Argentinien Schnittverletzungen erlitten.

Das doppelstöckige Gefährt hatte an einer Straßenunterführung die Unterseite einer Brücke touchiert, dabei waren zwei Dachlukenfenster aus Glas zerborsten. Böhme bekam dabei den Großteil der Splitter ab und blutete.

Am Flughafen musste der Spieler des deutschen Meisters VfB Friedrichshafen zur Ambulanz, wo Mannschaftsarzt Toni Kass mit klebrigen Tapebändern die Splitter entfernte.

Glück im Unglück für Böhme

Böhme hatte noch Glück im Unglück, da er nicht schwerer an Kopf und Hals verletzt wurde. Er soll bei den beiden Weltliga-Auswärtsspielen in Argentinien am Freitag und Samstag wieder einsatzfähig sein.

Der Flug von Buenos Aires in den Spielort Catamarca hatte dann noch vier Stunden Verspätung und bei der Landung sorgte das harte Aufsetzen der Maschine für einen weiteren Schreckensmoment im deutschen Team.

Die deutsche Auswahl hatte die ersten beiden Weltliga-Auswärtsspiele auf Kuba 0:3 und 1:3 verloren. Danach erfolgte die insgesamt 28-stündige Tour nach Catamarca/Argentinien.

Volleyballer zum zweiten Mal sieglos auf Kuba

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung