Deutschland-Achter mit zwei Veränderungen

SID
Mittwoch, 16.06.2010 | 11:31 Uhr
Zwei Veränderungen beim Deutschland-Achter
© sid
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Nach dem WM-Gewinn wird der Deutschland-Achter in der neuen Saison mit Lukas Müller und Maximilian Reinelt anstelle von Filip Adamski und Urs Käufer an den Start gehen.

Der Deutschland-Achter startet nach dem Gewinn des Weltmeistertitels mit zwei Veränderungen in die neue Saison. Lukas Müller (Düsseldorf) und Maximilian Reinelt (Ulm) ersetzen Filip Adamski (Mannheim) und Urs Käufer (Ulm) auf den begehrten Rollsitzen im Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV).

Sebastian Schmidt (Mainz) wird weiterhin Schlagmann des Achters sein. Zudem bleiben die Weltmeister Toni Seifert (Leverkusen), Richard Schmidt (Trier), Kristof Wilke (Radolfzell), Florian Mennigen (Ratzeburg) und Gregor Hauffe (Leverkusen) im Boot.

Steuermann bleibt wie beim WM-Sieg 2009 in Posen der Berliner Martin Sauer. Der weiterhin von Ralf Holtmeyer trainierte Achter wird seinen ersten Auftritt beim am Freitag beginnenden Weltcup in München haben.

Die WM findet erst Anfang November in Neuseeland statt.

Savage rudert als erste Frau über den Pazifik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung