DTTB-Damen mit Rückenwind ins Achtelfinale

SID
Donnerstag, 27.05.2010 | 09:32 Uhr
Durch den Sieg gegen Tschechien tanken die deutschen Damen zusätzlich Selbstvertrauen
© Getty

Bei der Mannschafts-WM in Moskau haben die deutschen Tischtennis-Damen das letzte Vorrundenspiel gegen Tschechien 3:1 gewonnen. Die EM-Neunten treffen im Achtelfinale auf Rumänien.

Die deutschen Tischtennis-Damen haben bei der Mannschafts-WM in Moskau durch einen erfolgreichen Vorrundenabschluss zusätzliches Selbstvertrauen für das Achtelfinale am Abend gegen Rumänien getankt. Nach dem vorzeitigen Einzug in die Runde der besten 16 am Vortag feierte das Team um Europameisterin Jiaduo Wu im fünften und letzten Spiel der Gruppe B gegen Tschechien mit 3:1 den vierten Sieg. Im Falle eines Erfolges am Donnerstagabend gegen Rumänien würden die EM-Neunten in der Runde der besten Acht am Freitag auf Hongkong treffen.

Kristin Silbereisen (Busenbach) war gegen Tschechien mit zwei Punkten die Erfolgsgarantin für die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Einen weiteren Zähler zur wichtigen 2:1-Führung holte Wu. WM-Neuling Sabine Winter (Schwabhausen) hatte zuvor im Auftakteinzel die einzige Niederlage quittieren müssen.

DTTB-Frauen kassieren erste Niederlage

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung