Sonntag, 23.05.2010

Tischtennis

Guter WM-Start für Boll und Co.

Mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen Vizeeuropameister Dänemark ist das deutsche Tischtennisteam in die Mannschafts-WM gestartet. Die Damen beginnen am Nachmittag gegen die USA.

Timo Boll holte bei der WM einen Punkt für das deutsche Team
© sid
Timo Boll holte bei der WM einen Punkt für das deutsche Team

Tischtennis-Europameister Deutschland ist bei der Mannschafts-WM in Moskau erfolgreich ins Medaillen-Rennen der Herren-Konkurrenz gestartet. Das Team um den Düsseldorfer Weltranglistendritten Timo Boll setzte sich in seinem Auftaktmatch der Vorrunden-Gruppe C gegen den ersatzgeschwächten EM-Zweiten Dänemark souverän mit 3:0 durch.

Boll sowie Belgien-Legionär Dimitrij Ovtcharov (Charleroi) und der deutsche Meister Christian Süß (Düsseldorf) sorgten für den klaren Sieg gegen die ohne Europameister Michael Maze angetretenen Dänen.

Das Damen-Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) greift in der russischen Hauptstadt am Sonntagnachmittag ins WM-Geschehen ein. Erster Gegner der Mannschaft von Einzel-Europameisterin Wu Jiaduo (Kroppach) ist die USA.

Direkter Viertelfinal-Einzug das Ziel

Boll und Co. streben in ihrer Sechser-Gruppe den ersten Platz und damit den direkten Einzug ins Viertelfinale an. Die Positionen zwei und drei würden auf dem Weg in die Runde der besten Acht ein zusätzliches Spiel bedeuten. Nächster Gegner der DTTB-Herren, die bei der WM vor zwei Jahren ohne Boll Rang sieben belegt hatten, ist am Montag (14.30 Uhr) Spanien.

Weitere Kontrahenten der Mannschaft von Bundestrainer Richard Prause, der nach der WM seine Aufgaben an Ex-Doppelweltmeister und Rekordnationalspieler Jörg Ropßkopf übergeben wird, sind Kroatien am Dienstag (14.30) sowie am Mittwoch Japan (8.00 Uhr) und Ungarn (14.30).

Herne verpflichtet Chinesen Zhou Bin

Bilder des Tages - 23. Mai
Auch die Kleinsten der Bayern-Fans freuen sich über Franck-Riberys Verbleib beim FC Bayern
© Getty
1/7
Auch die Kleinsten der Bayern-Fans freuen sich über Franck-Riberys Verbleib beim FC Bayern
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2305/fc-bayern-muenchen-thomas-mueller-samuel-etoo-inter-mailand-champions-league-dominic-oduro.html
Chris Judd von den Carlton Blues zeigt vollen Einsatz. Geholfen hat es nichts. Die Hawthorn Hawks gewinnen das Spiel in der AFL mit 110:60
© Getty
2/7
Chris Judd von den Carlton Blues zeigt vollen Einsatz. Geholfen hat es nichts. Die Hawthorn Hawks gewinnen das Spiel in der AFL mit 110:60
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2305/fc-bayern-muenchen-thomas-mueller-samuel-etoo-inter-mailand-champions-league-dominic-oduro,seite=2.html
Unverstanden fühlt sich der Chef-Coach der Orlando Magic Stan Van Gundy. Sein Team liegt in den NBA-Playoffs gegen die Boston Celtics mit 0-3 zurück
© Getty
3/7
Unverstanden fühlt sich der Chef-Coach der Orlando Magic Stan Van Gundy. Sein Team liegt in den NBA-Playoffs gegen die Boston Celtics mit 0-3 zurück
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2305/fc-bayern-muenchen-thomas-mueller-samuel-etoo-inter-mailand-champions-league-dominic-oduro,seite=3.html
Hilfe! Rick Pigeon winkt sein Team im NASCAR-All-Star-Race in Concord, North Carolina zum Boliden.
© Getty
4/7
Hilfe! Rick Pigeon winkt sein Team im NASCAR-All-Star-Race in Concord, North Carolina zum Boliden.
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2305/fc-bayern-muenchen-thomas-mueller-samuel-etoo-inter-mailand-champions-league-dominic-oduro,seite=4.html
Lisa Müller tröstet ihren Ehemann Thomas auf dem Bankett nach dem verlorenen Champions-League-Finale
© Getty
5/7
Lisa Müller tröstet ihren Ehemann Thomas auf dem Bankett nach dem verlorenen Champions-League-Finale
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2305/fc-bayern-muenchen-thomas-mueller-samuel-etoo-inter-mailand-champions-league-dominic-oduro,seite=5.html
Nichts zu halten. Troy Perkins, Torwart von D.C. United kommt zu spät. Houston Dynamo gewann das Spiel in der Major League Soccer mit 2:0
© Getty
6/7
Nichts zu halten. Troy Perkins, Torwart von D.C. United kommt zu spät. Houston Dynamo gewann das Spiel in der Major League Soccer mit 2:0
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2305/fc-bayern-muenchen-thomas-mueller-samuel-etoo-inter-mailand-champions-league-dominic-oduro,seite=6.html
Der Weißrusse Siarhei Liakhovich und sein Promoter Don King feiern den Sieg gegen Evans Quinn. Der Kampf fand in Rostock statt
© Getty
7/7
Der Weißrusse Siarhei Liakhovich und sein Promoter Don King feiern den Sieg gegen Evans Quinn. Der Kampf fand in Rostock statt
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2305/fc-bayern-muenchen-thomas-mueller-samuel-etoo-inter-mailand-champions-league-dominic-oduro,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.