Volleyball

Friedrichshafen muss überraschend nachsitzen

SID
Samstag, 01.05.2010 | 23:12 Uhr
Der VfB Friedrichshafen um Trainer Moculescu hat im Meisterschaftskampf einen Dämpfer erlitten
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Völlig überraschend muss Volleyball-Serienmeister VfB Friedrichshafen seine Meisterfeier verschieben. Die Häfler unterlagen Generali Haching 1:3 und führen insgesamt nur noch 2:1.

Volleyball-Serienmeister VfB Friedrichshafen hat auf dem Weg zur elften deutschen Meisterschaft der Vereinsgeschichte den ersten Matchball vergeben.

Die Häfler von Trainer Stelian Moculescu unterlagen Pokalsieger Generali Haching am Samstagabend vor eigenem Publikum überraschend mit 1:3 (23:25, 25:19, 23:25, 23:25).

Damit verkürzte Haching seinen Rückstand in der Endspiel-Serie, die im Modus "best of five" ausgetragen wird, auf 1:2. Am 5. Mai (19.30 Uhr) hat die Star-Truppe vom Bodensee in Unterhaching jedoch die nächste Chance, die sechste Meisterschaft in Folge zu holen.

Für Friedrichshafen war es nach 29 Siegen die erste Liga-Niederlage der Saison und zugleich die erste Heimpleite auf nationaler Ebene seit über drei Jahren.

"Das war ein schwarzer Tag. Ich bin total schockiert und kann nicht erklären, warum das passiert ist", sagte VfB-Diagonalangreifer Georg Grozer.

Friedrichshafen geht in der Best-of-five-Serie mit 2:0 in Führung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung