Turnen

Seitz holt Platz acht am Stufenbarren

SID
Sonntag, 02.05.2010 | 17:31 Uhr
Als einzige Deutsche stand Elisabeth Seitz im Finale
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Elisabeth Seitz aus Mannheim hat bei ihrer ersten EM-Teilnahme in Birmingham einen achten Platz am Stufenbarren erreicht. Die 16-Jährige war die einzige deutsche Finalistin.

EM-Debütantin Elisabeth Seitz hat zum Abschluss der europäischen Titelkämpfe der Kunstturnerinnen in Birmingham in der Entscheidung am Stufenbarren den achten Platz belegt. Die 16 Jahre alte Mannheimerin war die einzige deutsche Finalistin bei diesen Europameisterschaften.

Nach einer nahezu fehlerfreien Übung erhielt die deutsche Vize-Meisterin 14,000 Punkte, der Sieg ging an Titelverteidigerin Elizabeth Tweddle aus Großbritannien (15,875) vor der Russin Alija Mustafina (15,050) und Natalja Kononenko aus der Ukraine (14,750). Am Sprung hatte sich zuvor Jekaterina Kurbatowa aus Russland (14,287) durchgesetzt.

Bereits am Donnerstag hatte die stark ersatzgeschwächte Riege des Deutschen Turner-Bundes (DTB) das Mannschafts-Finale der besten acht Teams als Neunte knapp verfehlt. Gold ging in dieser Disziplin an das Quintett aus Russland, gefolgt von EM-Gastgeber Großbritannien sowie Titelverteidiger und Rekord-Europameister Rumänien.

Die europäischen Titelkämpfe 2011 werden gemeinsam für Männer und Frauen vom 4. bis 10. April in Berlin ausgetragen. Schauplatz ist dann die Max-Schmeling-Halle.

Turnen: Russlands Riege sichert sich EM-Gold

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung