Gewichtheben-EM

Türken in Minsk obenauf

SID
Dienstag, 06.04.2010 | 22:24 Uhr
Aylin Dasdelen war in Minsk nicht zu schlagen
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Aylin Dasdelen in der Klasse bis 53kg sowie Erol Bilgin bis 62kg haben der Türkei bei der EM der Gewichtheber in Minsk die Goldmedaillen zwei und drei beschert.

Die türkischen Gewichtheber dominieren die Europameisterschaften im weißrussischen Minsk.

Am zweiten Wettkampftag holten Erol Bilgin in der Klasse bis 62kg bei den Männern und Aylin Dasdelen in der Klasse bis 53kg bei den Frauen Gold.

Am Ostermontag hatte bereits die Türkin Nurcan Taylan in der Klasse bis 48kg gewonnen.

Bilgin hob 304kg

Bilgin setzte sich mit 304kg vor dem Rumänen Antoniu Buci (300kg) durch.

Bronze ging an Sulfugar Sulejmanow (294/Aserbaidschan). Deutsche Teilnehmer waren nicht am Start.

Die WM-Sechste Dasdelen verwies unterdessen mit 208kg die Bulgarin Bojanska Kostowa (199kg) und die Weißrussin Walianzina Liachawez (198) auf die Plätze zwei und drei.

Erste Titel an Derbenew und Taylan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung