BBL

Bonn bleibt oben dran

SID
Sonntag, 18.04.2010 | 21:24 Uhr
Bryce Taylor spielt seit 2009 für die Telekom Baskets Bonn
© sid
Advertisement
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Die Telekom Baskets Bonn haben die Spitze der Basketball-Bundesliga in Reichweite. Die Rheinländer gewannen gegen Göttingen und haben nur einen Punkt Rückstand auf Platz eins.

Die Telekom Baskets Bonn bleiben in der Basketball-Bundesliga in Schlagdistanz zum Führungsduo.

Der Vorjahresfinalist setzte sich mit einem 82:66 (47:28) gegen TBB Trier auf Platz drei und liegt nur einen Punkte hinter Spitzenreiter Oldenburg und Alba Berlin.

Die BG Göttingen fiel auf Platz vier zurück, nachdem sie bei den Frankfurt Skyliners 88:90 (78:78, 34:46) nach Verlängerung verlor.

Die Hessen (50) sicherten sich damit ebenso zwei wichtige Zähler für die Play-offs wie die Brose Baskets Bamberg (51) mit einem 100:77 (51: 29) gegen die Phantoms Braunschweig.

Sieg gegen Bilbao - Alba im Finale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung