Samstag, 10.04.2010

Curling

Norwegen folgt Kanada ins WM-Finale

Bei der Curling-WM in Italien kommt es im Endspiel zu einer Neuauflage des Olympia-Finals zwischen Norwegen und Kanada. Norwegen bezwang im Halbfinale Schottland mit 9:7.

Im Olympia-Finale setzte sich Kanada gegen Norwegen durch
© Getty
Im Olympia-Finale setzte sich Kanada gegen Norwegen durch

Norwegen fordert im Endspiel der Curling-WM in Cortina d'Ampezzo erneut Olympiasieger Kanada heraus. Das Team von Skip Thomas Ulsrud setzte sich im Halbfinale gegen Schottland 9:7 durch und sorgte damit für eine Neuauflage des Finals der Winterspiele in Vancouver.

Damals hatte allerdings Skip Kevin Martin das kanadische Team angeführt, nun lenkt Kevin Koe die Geschicke des Quartetts. Im Spiel um Platz drei kämpfen Schottland und die USA um die Bronzemedaille.

Das deutsche Team des CC Füssen um Skip Andreas Kapp war als Siebtplatzierter am Einzug in die Play-off-Runde der besten vier Mannschaften gescheitert.

WM-Aus für deutsche Curler

Das könnte Sie auch interessieren
Marc Zwiebler legte den Grundstein für den deutschen Sieg

Team-EM: Deutschland hat wieder Medaille sicher

Tony Martin hatte am Ende vier Sekunden Rückstand auf Castroviejo

Algarve-Rundfahrt: Tony Martin verpasst zweiten Saisonsieg

Die Dopingproben in Spanien entsprechen laut WADA nicht den Standards

Spanische Regierung stimmt Gesetzentwurf für härtere Dopingstrafen zu


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.