Badminton-EM

Schenk hofft auf Medaille

SID
Mittwoch, 14.04.2010 | 09:43 Uhr
Juliane Schenk gewann 2010 die deutsche Meisterschaft im Dameneinzel
© sid
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Juliane Schenk, Elfte der Weltrangliste, geht heute als Medaillenkandidatin in das EM-Turnier in Manchester. Es wäre die dritte Einzel-Medaille in Folge für die Berlinerin.

Die Weltranglistenelfte Juliane Schenk peilt bei den Badminton-Europameisterschaften in Manchester ihre dritte Einzel-Medaille in Folge an.

Die 27 Jahre alte Berlinerin ist nach ihren dritten Plätzen 2006 und 2008 bei den heute beginnenden Titelkämpfen an Position drei gesetzt. 2004 und 2006 hatte WM-Viertelfinalistin Schenk zudem gemeinsam mit Nicole Grether Bronze und Silber im Doppel gewonnen.

"Bei Juliane hoffe ich auf eine Medaille. Weitere Medaillen für den DBV wären eine Zugabe", sagt Martin Kranitz, der Sportdirektor des Deutschen Badminton-Verbandes.

Gesucht wird in Manchester die Nachfolgerin der zweimal in Serie siegreichen deutschen Ex-Nationalspielerin Huaiwen Xu (Bischmisheim), die im Vorjahr zurückgetreten war.

Zwiebler unter den besten Vier

Ebenfalls unter den besten Vier gesetzt ist in England der viermalige deutsche Meister Marc Zwiebler (Bonn-Beuel) im Herreneinzel.

Der 26-Jährige wird in der Weltrangliste auf Platz 19 geführt.

Im Achtelfinale steht Zwiebler womöglich ein Wiedersehen mit dem Engländer Andrew Smith bevor, den er bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking in der Runde der besten 32 in drei Sätzen bezwungen hatte.

Das deutsche Aufgebot für Manchester:

Herreneinzel: Marc Zwiebler (Bonn-Beuel/26 Jahre), Dieter Domke (Bischmisheim/23).

Dameneinzel: Juliane Schenk (Berlin/27), Karin Schnaase (Lüdinghausen/25).

Herrendoppel: Michael Fuchs/Ingo Kindervater (Bischmisheim/Bonn-Beuel/27/31), Johannes Schöttler/Kristof Hopp (Bischmisheim/25/31).

Damendoppel: Birgit Overzier/Sandra Marinello (Bonn-Beuel/Düren/25/26).

Mixed: Ingo Kindervater/Birgit Overzier (Bonn-Beuel/31/25), Johannes Schöttler/Sandra Marinello (Bischmisheim/Düren/25/26).

Mehrsport im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung