Leichtathletik

Issinbajewa muss sich für EM-Team qualifizieren

SID
Montag, 05.04.2010 | 17:03 Uhr
Jelena Issinbajewa wurde 2004 und 2008 Olympiasiegerin im Stabhochsprung
© Imago
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Stabhochspringerin Jelena Issinbajewa muss sich über die russischen Meisterschaften für die Leichtathletik-EM qualifizieren. Einen Freifahrtschein bekommt sie vom Verband nicht.

Die zweimalige Stabhochsprung-Olympiasiegerin Jelena Issinbajewa bekommt vom russischen Verband keinen Freifahrtschein für die Leichtathletik-Europameisterschaften 2010 in Barcelona (27. Juli bis 1. August).

"Sie muss sich wie alle anderen russischen Athleten bei den nationalen Meisterschaften Mitte Juli in Saransk für das EM-Team qualifizieren", sagte Cheftrainer Walentin Maslakow.

Russlands amtierende Weltmeister, die drei Geher Olga Kaniskina, Waleri Bortschin und Sergei Kirdjapkin sowie Hochspringer Jaroslaw Rybakow, sind dank ihrer WM-Titel automatisch für die EM qualifiziert.

Issinbajewa war 2009 in Berlin nach einem Salto nullo im Finale leer ausgegangen.

Okagbare mit Jahres-Weltbestleistung

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung