Göttingen rückt auf Rang drei vor

SID
Dienstag, 06.04.2010 | 21:54 Uhr
Jon Little erzielte 14 Punkte für Göttingen
© sid
Advertisement
NBA
Celtics @ Bulls
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
NBA
Jazz @ Cavaliers
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
NBA
Mavericks @ Hawks

BG Göttingen hat mit einem 81:76 über EnBW Ludwigsburg Rang drei erobert und einen großen Schritt in Richtung Playoff-Heimrecht gemacht.

BG Göttingen hat eine gelungene Generalprobe für das Top-Four-Turnier um den deutschen Basketball-Pokal gefeiert.

Göttingen besiegte in einem Nachholspiel vom 19. Spieltag EnBW Ludwigsburg 81:76 (44:47) und kletterte hinter Alba Berlin (53 Punkte) und Meister EWE Baskets Oldenburg (51) mit 50 Zählern auf Platz drei.

Im Halbfinale des Top-Four-Turniers treffen die Göttinger am 10. April in Frankfurt/Main auf die Brose Baskets Bamberg.

Ludwigsburg musste durch die Niederlage unterdessen einen Rückschlag im Kampf um einen Playoff-Platz hinnehmen und bleibt Tabellenelfter.

Braunschweig klettert auf Playoff-Platz

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung