Donnerstag, 08.04.2010

Basketball

Alba-Geschäftsführer muss Geldstrafe zahlen

Nach seiner Kritik an den Schiedsrichtern in der BBL wurde Alba Berlins Geschäftsführer Marco Baldi zu einer Geldstrafe in Höhe von 2600 Euro veurteilt.

Marco Baldi wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 2600 Euro verurteilt
© Getty
Marco Baldi wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 2600 Euro verurteilt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Geschäftsführer Marco Baldi von Tabellenführer Alba Berlin ist von der Basketball-Bundesliga (BBL) wegen seiner öffentlichen Kritik an den Schiedsrichtern zu einer Geldstrafe in Höhe von 2600 Euro verurteilt worden. Gegen diese Entscheidung kann der 47-Jährige Berufung einlegen.

Baldi hatte in mehreren Medien über eine "Unausgewogenheit" und "eine Tendenz kontra Alba" seitens der Schiedsrichterentscheidungen geklagt. In der "Berliner Morgenpost" wurde Baldi mit folgenden Worten zitiert: Er frage sich, "ob unterschwellig mitspielt, dass Jan Pommer (BBL-Geschäftsführer, d. Red.) immer die Unberechenbarkeit der Liga als höchstes Gut bezeichnet."

Diese und andere Aussagen, die Baldi der BBL-Geschäftsführung bestätigte, führten gemäß Paragraf 3.14.1 des Strafenkatalogs zur Geldstrafe. "Es ist nicht nachvollziehbar, wie Marco Baldi aufgrund der Einreichungen von Videos von Spielen seines Klubs zu der Überzeugung gelangt, Alba Berlin würde nachweisbar benachteiligt. Das ist schlichtweg falsch", sagte Pommer.

Hinsichtlich der Qualitätssicherung und -steigerung werden bis zu 75 Prozent der Begegnungen von Schiedsrichtertrainern oder per Video ausgewertet und entsprechend für die Nach- und Vorbereitung aufbereitet.

Demirel wird Teammanager bei Alba Berlin

Bilder des Tages - 8. April
Hoch das Bein: Jacoby Ellsbury (l.) von den Boston Red Sox erreicht im MLB-Spiel gegen die New York Yankees die First Base in interessanter Pose
© Getty
1/5
Hoch das Bein: Jacoby Ellsbury (l.) von den Boston Red Sox erreicht im MLB-Spiel gegen die New York Yankees die First Base in interessanter Pose
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/0804/08-04-bilder-des-tages-arjen-robbend-don-nelson-bayern-muenchen-golden-state-warriors-edmonton-oilers-jeff-deslauriers-us-masters-augusta-jacoby-ellsbury-boston-red-sox.html
Niemand hat mehr: Trainer Don Nelson (M.) feiert NBA-Sieg Nummer 1333. Sein aktuelles Team, die Golden State Warriors, würdigt ihn feuchtfröhlich
© Getty
2/5
Niemand hat mehr: Trainer Don Nelson (M.) feiert NBA-Sieg Nummer 1333. Sein aktuelles Team, die Golden State Warriors, würdigt ihn feuchtfröhlich
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/0804/08-04-bilder-des-tages-arjen-robbend-don-nelson-bayern-muenchen-golden-state-warriors-edmonton-oilers-jeff-deslauriers-us-masters-augusta-jacoby-ellsbury-boston-red-sox,seite=2.html
Wie in Öl gemalt: Impressionen vom letzten Trainingstag vor dem Start des US Golf-Masters in Augusta, bei dem Tigers Woods sein Comeback gibt
© Getty
3/5
Wie in Öl gemalt: Impressionen vom letzten Trainingstag vor dem Start des US Golf-Masters in Augusta, bei dem Tigers Woods sein Comeback gibt
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/0804/08-04-bilder-des-tages-arjen-robbend-don-nelson-bayern-muenchen-golden-state-warriors-edmonton-oilers-jeff-deslauriers-us-masters-augusta-jacoby-ellsbury-boston-red-sox,seite=3.html
Edmontons Goalie Jeff Deslaurier begräbt in bester Käfer-Manier den Puck unter sich. Die Oilers schlugen die Colorado Avalanche in der NHL mit 5:4
© Getty
4/5
Edmontons Goalie Jeff Deslaurier begräbt in bester Käfer-Manier den Puck unter sich. Die Oilers schlugen die Colorado Avalanche in der NHL mit 5:4
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/0804/08-04-bilder-des-tages-arjen-robbend-don-nelson-bayern-muenchen-golden-state-warriors-edmonton-oilers-jeff-deslauriers-us-masters-augusta-jacoby-ellsbury-boston-red-sox,seite=4.html
Medidative Momentaufnahme: Offensichtlich hat Alex Hancock die Zeit, noch während der neuseeländischen Schwimm-Meisterschaften, in sich zu gehen.
© Getty
5/5
Medidative Momentaufnahme: Offensichtlich hat Alex Hancock die Zeit, noch während der neuseeländischen Schwimm-Meisterschaften, in sich zu gehen.
/de/sport/diashows/1004/Bilder-des-Tages/0804/08-04-bilder-des-tages-arjen-robbend-don-nelson-bayern-muenchen-golden-state-warriors-edmonton-oilers-jeff-deslauriers-us-masters-augusta-jacoby-ellsbury-boston-red-sox,seite=5.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Moritz Wagner kehrt nächstes Jahr ans College zurück

Wagner zieht Teilnahme am NBA-Draft zurück

Raymar Morgan und Ulm haben in Oldenburg eine 27-Punkte-Führung verspielt

BBL-Wahnsinn! Ulm verzockt Monster-Führung

Derrick Allen verlässt Rasta Vechta

Allen wechselt von Vechta nach Jena


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird BBL-Champion 2016/17?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
ratiopharm Ulm
Brose Bamberg
Bayern München
Alba Berlin
medi Bayreuth
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.