Hallen-WM

Weitspringer Reif nur Fünfter

SID
Samstag, 13.03.2010 | 18:23 Uhr
Christian Reif holte in diesem Jahr den Deutschen Meistertitel in der Halle
© sid
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Christian Reif ist bei der Hallen-WM nicht auf den erhofften Podestplatz gesprungen. Der deutsche Hallenmeister wurde in der Weitsprungkonkurrenz mit 7,86m Fünfter.

Der deutsche Weitsprung-Hallenmeister Christian Reif (Ludwigshafen) hat die erhoffte Medaille bei der Hallen-WM in Doha/Katar verpasst.

Der 25-Jährige kam im Finale am Samstag auf 7,86m und wurde Fünfter. Der Titel ging an den Australier Fabrice Lapierre, der 8,17m sprang.

Vlasic sichert sich Hochsprung-Gold

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung