Deutsche Cross-Meisterschaft

Mockenhaupt gewinnt viertes Mal in Folge

SID
Samstag, 06.03.2010 | 19:26 Uhr
Sabrina Mockenhaupt hat über die Marathon-Distanz eine Bestzeit von 2:26,22 h
© sid
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Zum vierten Mal in Folge ist Sabrina Mockenhaupt zur deutschen Cross-Meisterschaft gelaufen. Für die 29 Jahre alte Favoritin war es insgesamt bereits der 25. deutsche Meistertitel.

Die Favoritin Sabrina Mockenhaupt hat sich bei den deutschen Cross-Meisterschaften in Stockach zum vierten Mal in Folge den Titel gesichert.

Nach 6,8 Kilometern und 21:59 Minuten hatte die für Köln startende 29-Jährige knapp eine Minute Vorsprung vor Anna Hahner (Kassel) und Ingalena Heuck (München). Für die zweimalige Olympiateilnehmerin war es der insgesamt 25. deutsche Meistertitel ihrer Karriere, der siebte davon im Crosslauf.

Bei den Männern holte sich über die Mittelstrecke (3,4 Kilometer) Carsten Schlangen (Berlin/9:20 Minuten) den Sieg und feierte nach dem Titel über 3.000m in der Halle am vergangenen Wochenende seine zweite deutsche Meisterschaft innerhalb einer Woche. Zweiter wurde Titelverteidiger Wolfram Müller (Erfurt) mit drei Sekunden Rückstand.

Über die Langstrecke (10,2 Kilometer) setzte sich etwas überraschend Christian Glatting (Wattenscheid) durch. Nach 30:03 Minuten hatte er zwölf Sekunden Vorsprung vor dem zweitplatzierten Steffen Justus (Elm). Titelverteidiger Arne Gabius (Tübingen/30:18) sicherte sich im Schlussspurt den dritten Rang.

Hochspringerin Dressler gewinnt Meeting

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung