Panther rupfen Mannheimer Adler

SID
Freitag, 26.03.2010 | 22:47 Uhr
Die Augsburger Panther hießen bis 1994 Augsburger EV
© sid
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Halbfinale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Budapest Grand Prix Women Single
WTA Budapest: Finale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
NHL
Blues @ Stars
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Finale
NCAA Division I
North Carolina @ Duke
NBA
Celtics @ Rockets
World Championship Boxing
Deontay Wilder vs Luis Ortiz
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Igor Mikhalkin
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
UK Open
UK Open: Viertelfinale
Premiership
Wasps -
London Irish
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Malaga
UK Open
UK Open: Viertelfinale
NHL
Predators @ Avalanche
NBA
Suns @ Hawks
NHL
Golden Knights @ Devils
NBA
Pistons @ Cavaliers
Tie Break Tens
Tie Break Tens -
New York (Frauen)
NBA
Rockets @ Thunder
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 1
NBA
Rockets @ Bucks
Premier League Darts
Premier League: Leeds
BNP Paribas Open Women Single
WTA Indian Wells: Tag 2

Mit einem 3:2 haben die Augsburger Panther die Adler Mannheim frühzeitig in die Sommerpause geschickt. Ingolstadt vertagte in Köln die Entscheidung mit einem 3:2 nach Verlängerung.

Der mit Titelambitionen in die Saison gestartete Rekordmeister Adler Mannheim ist bereits in den Vor-Playoffs der DEL gescheitert.

Das Team von Trainer Teal Fowler unterlag auch im zweiten Spiel den Augsburg Panther 2:3 (2:0, 0:2, 0:1). Die erste Begegnung am Mittwoch hatte Augsburg mit 4:1 gewonnen.

Dagegen muss der finanziell angeschlagene Ex-Meister Kölner Haie um den Einzug ins Viertelfinale zittern. Nach dem 6:1-Sieg im ersten Spiel beim ERC Ingolstadt verloren die Haie die zweite Begegnung vor eigenem Publikum 2:3 (0:1, 2:1, 0:0, 0:1) nach Verlängerung.

Jakub Ficenec erzielte in der zehnten Minute der Verlängerung in Überzahl den entscheidenden Treffer. Die dritte und letzte Begegnung findet am Sonntag (14.30 Uhr) in Ingolstadt statt.

Olver mit zwei Treffern für Augsburg

Die Mannheimer schienen sich im ersten Drittel für die Niederlage im ersten Spiel revanchieren zu können und gingen durch Scott King (1.) und Justin Papineau (17.) in Führung.

Im zweiten Drittel gelang den Gästen nach Treffern von Darin Olver (32.) und Connor James (40.) der Ausgleich, ehe erneut Olver (56.) das Ausscheiden der Adler perfekt machte.

Haie klar unterlegen

In Köln waren die Haie zu Beginn der Partie klar unterlegen und waren nach dem ersten Drittel mit dem 0:1 durch Ficenec (14.) noch gut bedient.

Erst im weiteren Verlauf des Spiels kämpften sich die Gastgeber ins Spiel zurück und erreichten nach dem 0:2 von Richard Girard (31.) noch im Mitteldrittel durch Marc Chouinard (35. ) und Mats Trygg (40.) den Ausgleich.

Im dritten Spielabschnitt wogte das Spiel hin und her und beide Teams hatten Chancen, das Spiel zu entscheiden.

Iserlohn treibt Personalplanungen voran

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung