"Will erst Haye, dann die Klitschkos"

Von Interview: Pascal Jochem
Mittwoch, 10.03.2010 | 14:27 Uhr
Gegen Ola Afolabi (l.) verteidigte Marco Huck seinen WBO-Titel zum ersten Mal
© Getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
World Rugby Sevens Series
Sydney -
Tag 3 Session 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Serie A
SPAL -
Inter Mailand
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Karate1 Premier League
Premier League: Paris
Ligue 1
Lille -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Benevento
Serie A
Neapel -
Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Liga ACB
Estudiantes -
Saski-Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
NFL
NFC @ AFC
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Januar
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
NBA
Nuggets @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Januar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
CEV Champions League
Belchatow -
Dinamo Moskau
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League Darts
Premier League: Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
03. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Halbfinale
Primera División
Eibar -
FC Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Six Nations
Wales -
Schottland
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Six Nations
Frankreich -
Irland
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
NBA
Bulls @ Clippers
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
FC Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
NBA
Lakers @ Thunder
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon
Serie A
Lazio -
CFC Genua

Am Samstag steigt Marco Huck gegen The Swamp Donkey (Sumpfesel) Adam Richards in den Ring. Zum zweiten Mal verteidigt der Cruisergewichtler seinen im August 2009 erkämpften WBO-Titel. Im Interview mit SPOX spricht Käpt'n Huck über seine Mama, seinen Freund Arthur Wichniarek und verrät, wie er sich seine Karriere im Schwergewicht vorstellt.

SPOX: Marco Huck, am 13. März steigen Sie wieder in den Ring - in Ihrer Wahlheimat Berlin. Ein ganz besonderer Kampf?

Marco Huck: Definitiv. Ich lebe und trainiere hier und es war mein großer Wunsch, dass ich in Berlin kämpfe. Es haben sich schon jede Menge Freunde und Fans angesagt. Außer Mama, die ist nie mit dabei.

SPOX: Ihre Mutter ist nicht live vor Ort? Warum?

Huck: Meine Mutter hat Angst. Die hält es schon kaum zu Hause am Fernseher aus. Sie läuft immer durch die ganze Wohnung, von Zimmer zu Zimmer. Ab und zu schaut sie sich kurz ein paar Szenen an. Aber der Fernseher läuft eigentlich nur nebenbei. So ist sie halt.

SPOX: Dafür hat sich ihr Kumpel Artur Wichniarek von Bundesligist Hertha BSC angekündigt.

Huck: Ja, Artur wird da sein und mich unterstützen. Er interessiert sich sehr für den Boxsport. Ich drücke ihm als Hertha-Fan die Daumen, dass sie den Klassenerhalt noch schaffen. Viele glauben ja nicht mehr daran, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

SPOX: Hoffnungen macht sich auch Ihr Gegner am Samstag, der US-Amerikaner Adam Richards. Wie schätzen Sie ihn ein?

Huck: Er ist ein sehr schlagstarker Boxer, deswegen muss ich auf der Hut sein. Er kommt ursprünglich aus dem Schwergewicht und hat erst zwei Kämpfe im Cruisergewicht bestritten.

SPOX: Welche Taktik haben Sie sich mit Trainer Ulli Wegner zurechtgelegt?

Huck: Ich rechne mit einem Kampf über eine lange Distanz. Richards hat sich auf diesen Fight sehr gut vorbereitet. Ich werde nichts überstürzen, schließlich habe ich Zeit. Mein Ziel ist der K.o., ich will dem Publikum etwas bieten. Aber ob er nun in der ersten oder in der zwölften Runde umfällt, ist ja eigentlich egal.

SPOX: Gemeinsam mit Arthur Abraham, dessen Kampf gegen Andre Dirrell auf den 27. März den verschoben wurde, haben Sie sich unter anderem in den USA auf Ihre Titelverteidigung vorbereitet. Warum dort?

Huck: Vor allem, weil ich mit Trainer Ulli Wegner zusammen sein wollte. Der hat mit Arthur das Trainingslager in Kalifornien absolviert. Und ich konnte davon profitieren und das ganze Feeling mitbekommen.

SPOX: Blieb während der Vorbereitung Zeit, Land und Leute kennenzulernen?

Huck: Ja, schon. Ich habe auch versucht, mein Englisch ein bisschen zu verbessern. Amerika hat unheimlich viel zu bieten. Mit der Trainingsgruppe waren wir in Beverly Hills, in Hollywood und im Kodak Theatre, wo die Oscars verliehen werden. Und im Casino (lacht).

SPOX: Und, haben Sie abgeräumt?

Huck: Ich hab' einen Dollarschein in den Spielautomaten geworfen und gleich 800 Dollar gewonnen. Ich bin eben ein Glückspilz. Da musste ich natürlich dem Team eine Runde ausgeben.

SPOX: In Kalifornien haben Sie in dem Gym trainiert, wo sich auch schon Box-Legende Oscar de la Hoya auf seine Kämpfe vorbereitet hat. Der war Champion in sechs Gewichtsklassen. Auch Sie haben zuletzt mit einem Wechsel ins Schwergewicht geliebäugelt.

Huck: Auf jeden Fall, ich sehe mich in ein bis zwei Jahren im Schwergewicht. Und da werde ich mir dann David Haye vorknöpfen.

SPOX: Warum Haye?

Huck: Ich will unbedingt gegen ihn boxen. Er hat meinen Teamkollegen Nikolai Walujew geschlagen. Aber gegen mich würde er eine Überraschung erleben. Das wäre ein großer Kampf.

SPOX: Aber Haye hat kürzlich verraten, dass er schon 2011 aufhören will. Und im Schwergewicht regieren noch die Klitschkos.

Huck: Die müssen dann als nächstes dran glauben. Erst Haye und dann die Klitschkos. Warum nicht? Einer nach dem anderen.

SPOX: Trauen Sie sich tatsächlich zu, einen der Klitschko-Brüder zu bezwingen - trotz der Größenunterschiede und Reichweitennachteile?

Huck: Die Größe sagt doch nichts aus. Nehmen Sie Mike Tyson, der war auch nicht der Größte. Der hat sie aber in seiner besten Zeit alle verprügelt, nach Strich und Faden. Ich bin ein Mann, stelle mich im Ring und bringe auch die Schlagstärke mit. Ich hatte auch schon Sparringspartner, die 120 Kilo gewogen haben.

SPOX: Viele Cruisergewichtler, wie zuletzt David Haye, wagen den Sprung ins Schwergewicht und sind dort ebenfalls erfolgreich. Sind die Cruisergewichtler die künftigen Superstars im Boxen?

Huck: Ich finde, dass das Cruisergewicht in den letzten Jahren sehr im Kommen ist. Viele Otto-Normal-Verbraucher sind selbst in dieser Gewichtsklasse zu Hause und können sich gut mit den Boxern identifizieren. Und im Cruisergewicht kann es auch sehr spektakulär zugehen. Mein Ziel ist es, alle Gürtel in dieser Gewichtsklasse zu gewinnen - um dann ins Schwergewicht aufzusteigen.

SPOX: Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Noch sind Sie längst nicht so berühmt, wie etwa die Klitschkos. Würden Sie, um Ihren Bekanntheitsgrad zu steigern, auch in Showkämpfen gegen Oliver Pocher antreten oder bei der Sat.1-Tanzshow mitmachen?

Huck: Ja klar, warum nicht. Obwohl, Oliver Pocher ist zu klein, der geht mir bis zu den Knien (lacht). Ich bin für alles offen, aber man darf natürlich nicht jeden Scheiß mitmachen. Und eigentlich kann ich mich nicht beschweren. Ich habe viele Fans.

SPOX: Werden Sie denn in Berlin auf der Straße erkannt?

Huck: Ja, das passiert häufig. Ich muss immer Autogramme schreiben und für Fotos posieren. Und die jungen Mädels fragen immer nach meiner Telefonnummer.

SPOX: Und, rücken Sie die raus?

Huck: (lacht) Nein, ich bin zwar noch solo, aber meine Nummer gebe ich nicht einfach so weiter. Es sei denn, es steht meine absolute Traumfrau vor mir. Dann müsste ich noch mal überlegen.

Richards erreicht Berlin mit Verspätung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung