Leichtathletik

Kipsiele Koech läuft Hallen-Weltrekord

SID
Paul Kipsiele gewann 2004 in Athen Olympisches Bronze
© sid

Paul Kipsiele Koech hat beim Meeting in Gent für einen Hallen-Weltrekord gesorgt. Der Kenianer lief die 2000m in 5:17,05 Minuten.

Der Kenianer Paul Kipsiele Koech hat beim Leichtathletik-Meeting im belgischen Gent einen Hallen-Weltrekord über 2000m aufgestellt.

Der Olympiadritte von 2004 über 300m Hindernis siegte in 5:17, 05 Minuten vor dem Russen Andrey Farnosow, der in 5:21,56 Minuten Hallen-Europarekord lief.

Kipsiele Koech war 6,84 Sekunden schneller als der bisherige Rekordhalter Andrei Jepischin im Jahr 1983 (5:23,89).

Tahri holt 5000-Meter-Hallenrekord

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung