Biedermann und Co. testen gegen Großbritannien

SID
Samstag, 20.02.2010 | 09:26 Uhr
Paul Biedermann gewann die Wahl zu Deutschlands Sportler des Jahres 2009
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Der Test gegen Großbritannien soll für Deutschlands Schwimmer um Paul Biedermann die erste Standortbestimmung der Saison sein. Das DSV-Team reist mit 31 Schwimmern nach Wales.

Angeführt von Doppel-Weltmeister Paul Biedermann testen Deutschlands Schwimmer beim ersten Länderkampf mit Großbritannien seit 20 Jahren ihre Form zu Saisonbeginn.

"Ein Leistungsvergleich mit den Briten ist von besonderer Aussagekraft, da sie sich in den letzten Jahren zu einer der stärksten Nationen in Europa entwickelt haben", sagte Bundestrainer Dirk Lange vor dem Duell am Samstag und Sonntag in Swansea.

Wichtig ist Lange auch ein Vergleich und eine Orientierung nach dem Verbot der High-Tech-Anzüge ab dem 1. Januar.

Der Länderkampf werde in dieser Hinsicht "wichtige Hinweise auf Training und Wettkampftaktiken" geben.

Insgesamt reist das Team des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) mit 16 Männern und 15 Frauen nach Südwales.

Biedermann: "Wir hängen in der Luft"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung