Leichtathletik

Russland-Staffel knackt Weltrekord

SID
Montag, 01.03.2010 | 14:52 Uhr
Tatjana Andrianowa (r.) gewann bei der WM 2005 Bronze über die 800-m-Distanz
© Imago
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Viertelfinale
European Challenge Cup
Gloucester -
Agen
NHL
Lightning @ Blue Jackets
NBA
Knicks @ Thunder
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 1
European Rugby Champions Cup
Scarlets -
Bath
NBA
Cavaliers @ Bucks
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Etliche nationale Meisterschaften standen an. In Russland sorgte die 4x800m-Staffel der Frauen mit einem Weltrekord für Aufsehen, in Frankreich ein Stabhochspringer.

Mit einem Weltrekord in der 4x800-m-Staffel hat die Auswahl der russischen Langsprinterinnen das Highlight bei den nationalen Hallen-Meisterschaften in Moskau gesetzt.

Das Team mit Tatjana Andrianowa, Oksana Spasowkodskaja, Jelena Kofanowa und Jewgenia Zinurowa steigerte in 8:12,41 Minuten die ebenfalls von einem russischen Quartett erzielte Bestmarke aus dem Jahr 2007 (8: 18,54) um mehr als sechs Sekunden.

Es war der erste Weltrekord des Jahres in einer offiziellen Disziplin des Weltverbandes IAAF.

Potapowa gewinnt Dreisprung

Einen starken Eindruck hinterließen auch die russischen Dreispringerinnen, die gleich reihenweise mit Weltklasse-Sprüngen aufwarteten.

Der Sieg ging an Hallen-Europameisterin Anastasia Potapowa mit 14,44 m vor den weitengleichen Nadeschda Alekina und Anni Piatik (beide 14,43). Natalia Kutakowa wurde trotz guter 14,42 m nur Vierte.

Donato überspringt 17,39 m

Für den Höhepunkt der italienischen Hallen-Meisterschaften sorgte Dreispringer Fabrizio Donato.

Der Hallen-Europameister von Turin setzte sich mit seinem Siegsprung von 17,39 m an die Spitze der Jahres-Weltbestenliste.

Gleiches gelang in Frankreich dem WM-Dritten im Stabhochsprung, Renaud Lavillenie, der mit 5,85 m den deutschen Hallenmeister Malte Mohr (5,83) an der Spitze der Weltbestenliste ablöste.

Hallen-WM: Friedrich übersprint 2,02 m

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung