Samstag, 20.02.2010

Badminton

Halbfinal-Aus für deutsche Badminton-Teams

Bei der Badminton-Mannschafts-WM in Warschau war für die deutschen Teams im Halbfinale Endstation. Sowohl die Herren als auch die Damen verloren gegen Top-Favorit Dänemark.

Das war nichts für Deutschland - gegen Dänemark gab es nichts zu holen
© Getty
Das war nichts für Deutschland - gegen Dänemark gab es nichts zu holen

Die deutschen Badminton-Teams sind bei der Mannschafts-EM in Warschau erwartungsgemäß jeweils im Halbfinale am Titelverteidiger und Top-Favoriten Dänemark gescheitert. Die Damen-Auswahl des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) unterlag den Skandinavierinnen mit 1:3, wenige Stunden danach zogen auch die Herren mit 0:3 den Kürzeren.

Im Spiel um Platz drei treffen die Damen nun auf die Niederlande, die gegen Russland klar mit 0:3 verloren. Die Herren spielen gegen die Ukraine, die sich Polen im zweiten Halbfinale mit 2:3 geschlagen geben musste.

Bei der EM 2008 hatten beide DBV-Teams die Bronzemedaille geholt. Die Mannschafts-EM dient gleichzeitig als Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Malaysia vom 9. bis 16. Mai 2010. Dafür qualifizieren sich nur die drei besten Teams.

Benefiz-Spiel: Traum-Duo für Haiti

Das könnte Sie auch interessieren
Uwe Bender übernimmt bis zur WM den Deutschland-Achter

Bender übernimmt Deutschland-Achter bis zur WM

Commonwealth Games finden nicht in Durban statt

Durban verliert Commonwealth Games 2022

Brem und Co. unterstützen die Kampagne

Kampagne gegen Übergewicht gestartet


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Mehr-Sport

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.