BBL, 23. Spieltag

Brose Baskets bleiben auf Playoff-Kurs

SID
Sonntag, 14.02.2010 | 19:37 Uhr
Predrag Sutup erzielte für Bamberg gegen die Artland Dragons 16 Punkte
© sid
Advertisement
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat

Die Brose Baskets Bamberg haben im Kampf um einen Playoff-Platz die Artland Dragons durch einen 82:80-Sieg weiter hinter sich gelassen. Der Mitteldeutsche BC gewann gegen Hagen.

Die Brose Baskets Bamberg liegen in der Basketball-Bundesliga weiter auf Playoff-Kurs.

Nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte und dem daraus resultierenden 82:80 (45:27)-Sieg gegen die Artland Dragons verbesserte sich das Team von Trainer Chris Fleming auf den siebten Platz. Die Dragons rutschten einen Rang ab und belegen nun Platz elf.

Hoffnungen auf die Playoffs kann sich auch der Mitteldeutsche BC machen, der nach dem 86:66 (45:36) über Phoenix Hagen mit den Dragons die Plätze tauschte. Hagen gab trotz der 16. Niederlage in der laufenden Saison die "Rote Laterne" an die Paderborn Baskets ab.

Alba bleibt weiter an der Spitze

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung