Tischtennis

Boll will fünften Titel bei Europe Top 12

SID
Montag, 01.02.2010 | 16:33 Uhr
Timo Boll rangiert auf dem vierten Platz der Weltrangliste
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Am Wochenende will sich Tischtennis-Superstar Timo Boll seinen fünften Titel beim Europe-Top-12-Turnier sichern. Die Veranstaltung in Düsseldorf ist mit 90.000 Euro dotiert.

Der zehnmalige Europameister Timo Boll nimmt beim Top-12-Turnier der besten europäischen Tischtennis-Spieler am kommenden Wochenende in Düsseldorf seinen fünften Titel in Angriff. "Ich habe zuletzt mein Trainingspensum erhöht. Ich bin in guter Form. Alles ist möglich", sagte der Titelverteidiger, der das Turnier 2002, 2003, 2006 und 2009 gewinnen konnte: "Ich habe zuletzt in der Champions League ein Spiel verloren. Das nagt schon am Selbstvertrauen. Aber bei einem guten Start ist das wieder vergessen."

Insgesamt nehmen an der mit 90.000 Euro dotierten Veranstaltung sechs deutsche Spieler teil. Lediglich 2004 in Frankfurt war Deutschland ebenfalls mit sechs Teilnehmern angetreten.

Zwei deutsche Damen am Start

Neben dem 28-jährigen Boll vom Champions-League-Sieger Borussia Düsseldorf starten bei dem nach der EM zweitwichtigsten europäischen Turnier die Mannschafts-Europameister Christian Süß (Düsseldorf) und Dimitrij Ovtcharov (Charleroi) sowie Patrick Baum (Grenzau). Bei den Damen haben sich die Europameisterin Jiaduo Wu (Kroppach) und die deutsche Meisterin Elke Schall (Holsterhausen) qualifiziert.

Größte Konkurrenten des Weltranglistenvierten Boll sind der dreimalige Europameister Wladimir Samsonow (Weißrussland) und der amtierende europäische Champion Michael Maze aus Dänemark.

Hinter der Teilnahme von Maze steht allerdings noch ein Fragezeichen. Der 28-Jährige laboriert an einer Fleischwunde am Bein.

Erster Nachrücker für Maze wäre Bastian Steger (Frickenhausen), der mit einem Einsatz eine deutsche Rekordbeteiligung am Europe-Top-12 perfekt machen würde.

Timo Boll bleibt Nummer vier der Welt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung