Oldenburg springt vorerst auf Platz eins

SID
Mittwoch, 03.02.2010 | 21:45 Uhr
War mit 17 Punkten bester Werfer der Oldenburger: Rickey Paulding
© sid
Advertisement
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
NBA
Lakers @ Thunder

Durch einen 75:51-Kantersieg bei den Giants aus Düsseldorf hat der deutsche Basketball-Meister EWE Baskets Oldenburg den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze geschafft.

Der deutsche Meister EWE Baskets Oldenburg hat zumindest vorübergehend die Tabellenführung in der BBL übernommen. In einer Begegnung des 22. Spieltages gewannen die Niedersachsen bei den Giants Düsseldorf mühelos mit 75:51 (44:17). Für die Rheinländer war es bereits die 15. Saisonniederlage.

Vor 1500 Zuschauern waren Rickey Pauling (17 Punkte) und Je'Kel Foster (15 Punkte) die besten Werfer der Gäste. Erfolgreichster Schütze der Düsseldorfer war Marc Carter mit nur zehn Zählern.

Frankfurt verpasst Sprung in Spitzengruppe

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung