Samstag, 13.02.2010

BBL

Alba bleibt weiter an der Spitze

Durch einen 86:77-Erfolg in Ulm marschiert Alba Berlin in der Basketball-Bundesliga weiter vorne weg. Doch auch Verfolger Telekom Baskets Bonn war gegen Frankfurt erfolgreich.

Blagota Sekulic war mit 17 Punkten Alba Berlins bester Werfer
© sid
Blagota Sekulic war mit 17 Punkten Alba Berlins bester Werfer

Alba Berlin hat seine Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga behauptet. Der Pokalsieger setzte sich am 23. Spieltag mit 86:77 (43:33) bei ratiopharm Ulm durch und führt die Liga mit 40 Punkten an.

Hartnäckigster Verfolger sind die Telekom Baskets Bonn. Der Vizemeister schlug die Frankfurt Skyliners 80:77 (32:28) und hat nun 39 Punkte auf dem Konto.

Dem Führungsduo im Nacken liegen die EWE Baskets Oldenburg (38) auf Platz vier. Zudem hielt der Meister die Eisbären Bremerhaven, die weiterhin auf Platz sechs liegen, durch einen klaren 93:77 (40:37)-Erfolg auf Distanz.

Braunschweig mit eindrucksvollem Sieg

Die Phantoms Braunschweig landeten im Rennen um die Play-off-Plätze einen eindrucksvollen Sieg. Schlusslicht Paderborn Baskets war bei der deutlichen 58:80 (25:38)-Niederlage über die komplette Spielzeit chancenlos.

Auf Play-off-Kurs liegt auch die BG Göttingen.

Der neue Tabellen-Dritte hatte beim 84:56 (41:29) über die Giessen 46ers, die sich weiterhin auf dem letzten Nichtabstiegsplatz halten, keinerlei Probleme. Überragender Gäste-Akteur war Taylor Rochestie, der 28 Punkte beisteuerte.

Auf Platz acht, und damit ebenfalls auf Kurs Richtung K.o.-Runde, liegen die Walter Tigers Tübingen nach einem 82:79 (47:42) über die Giants Düsseldorf. Die Rheinländer dagegen haben nach der 16. Saisonpleite drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Gruda Europas Basketballerin des Jahres

Bilder des Tages, 13. Februar
The Lord of the Board: Ein Snowboarder sorgte mit seinem Sprung durch die olympischen Ringe für eine gelungene Eröffnungsfeier
© Getty
1/5
The Lord of the Board: Ein Snowboarder sorgte mit seinem Sprung durch die olympischen Ringe für eine gelungene Eröffnungsfeier
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/1302/vancouver-2010-t-mobile-rookie-challenge-indigenous-all-stars-bushrangers.html
Alfred Hitchcock lässt grüßen: Andrew McDonald im Kampf gegen die Tauben-Invasion in der australischen Cricket-Liga
© Getty
2/5
Alfred Hitchcock lässt grüßen: Andrew McDonald im Kampf gegen die Tauben-Invasion in der australischen Cricket-Liga
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/1302/vancouver-2010-t-mobile-rookie-challenge-indigenous-all-stars-bushrangers,seite=2.html
Die Teilnehmer beim AT&T Pebble Beach National Pro-Am konnten sich über einen traumhaften Ausblick freuen
© Getty
3/5
Die Teilnehmer beim AT&T Pebble Beach National Pro-Am konnten sich über einen traumhaften Ausblick freuen
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/1302/vancouver-2010-t-mobile-rookie-challenge-indigenous-all-stars-bushrangers,seite=3.html
Auf Kriegsfuß: Die Indigenous All Stars wurde beim Rugby-Einmarsch von Stammeskriegern begleitet
© Getty
4/5
Auf Kriegsfuß: Die Indigenous All Stars wurde beim Rugby-Einmarsch von Stammeskriegern begleitet
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/1302/vancouver-2010-t-mobile-rookie-challenge-indigenous-all-stars-bushrangers,seite=4.html
"Nicht, ich bin kitzelig!" - Der Nachwuchs hatte gut lachen beim 2010 T-Mobile Rookie Challenge and Youth Jam
© Getty
5/5
"Nicht, ich bin kitzelig!" - Der Nachwuchs hatte gut lachen beim 2010 T-Mobile Rookie Challenge and Youth Jam
/de/sport/diashows/1002/bilder-des-tages/1302/vancouver-2010-t-mobile-rookie-challenge-indigenous-all-stars-bushrangers,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.