Freitag, 08.01.2010

Boxen

Staatsanwalt fordert 18 Monate Haft für Brähmer

Der Staatsanwalt des Schweriner Amtsgerichts hat eine Haftstrafe von einem Jahr und sechs Monaten ohne Bewährung gegen WBO-Boxweltmeister Jürgen Brähmer gefordert.

Jürgen Brähmer ist seit 13. November 2009 WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht
© Getty
Jürgen Brähmer ist seit 13. November 2009 WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht

Mit der Forderung nach einem Jahr und sechs Monaten Haft ohne Bewährung gegen Profiboxer Jürgen Brähmer hat der Staatsanwalt vor dem Amtsgericht in Schwerin sein Plädoyer beendet.

Brähmers zwei Verteidiger forderten Freispruch. Das Urteil über den 31-Jährigen kündigte der Richter nach bislang elf Verhandlungstagen für den kommenden Dienstag um 15 Uhr an.

Dem Mecklenburger wird zur Last gelegt, bei einer Auseinandersetzung am 31. Mai 2008 in einer Schweriner Bar gegen eine Frau handgreiflich geworden zu sein. Ein zweites Mal soll der vorbestrafte Boxer am 13. September 2008 in einer benachbarten Diskothek einen Gast beleidigt und körperlich attackiert haben. Brähmer bestreitet die ihm zur Last gelegten Taten.

Staatsanwalt Kollarz forderte in seinem nur siebenminütigen Vortrag für beide Taten eine Haftstrafe von einem Jahr und sechs Monaten. Für den bereits wegen ähnlicher Delikte vorbestraften Brähmer würde dies vermutlich das Ende der Karriere bedeuten.

Brähmers Anwälte fordern Freispruch

Seine beiden Anwälte Eisenberg und König legten anschließend ausführlich dar, warum Brähmer unschuldig sei. Sie forderten Freispruch für ihren Mandanten und vermuteten eine Vorverurteilung des Boxers in seiner Heimatstadt. Für den Fall einer Verurteilung am Dienstag kündigten sie weitere Beweisanträge an.

Insbesondere der angebliche Angriff auf die Frau im Mai wirft Fragezeichen auf. In einer ersten Untersuchung nach dem Zwischenfall wurden von einem Arzt keinerlei Anzeichen körperlicher Gewalt festgestellt. Erst drei Tage später stellte ein mit der Frau bekannter Arzt Hämatome und einen Nasenbeinbruch fest.

Der bei der Universum Box-Promotion unter Vertrag stehende Brähmer war bereits 1998 zu einer mehrjährigen Jugendstrafe wegen gemeinschaftlichen Raubes und Körperverletzung verurteilt worden. Nach einer weiteren Verurteilung wegen gefährlicher Körperverletzung ist Brähmer seit 2005 auf Bewährung wieder auf freiem Fuß.

Neue Runde im Streit Mayweather vs. Pacquiao

Bilder des Tages, 8. Januar
Kerstin Szymkowiak wirft sich auf den Skeletonschlitten. Beim Weltcup in Königssee hat es leider nicht zu einem dritten Sieg in Serie gereicht
© Getty
1/8
Kerstin Szymkowiak wirft sich auf den Skeletonschlitten. Beim Weltcup in Königssee hat es leider nicht zu einem dritten Sieg in Serie gereicht
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0801/kohlschreiber-hopman-cup-nba-david-lee-new-york-knicks-sami-salo-vancouver-canucks-stephen-ames.html
Wie goldig. Beim Finale der US-Collegemeisterschaft im Football präsentiert ein Flitzer sein Kostüm. Schwarz wäre bei dem Bäuchlein wahrscheinlich besser gewesen
© Getty
2/8
Wie goldig. Beim Finale der US-Collegemeisterschaft im Football präsentiert ein Flitzer sein Kostüm. Schwarz wäre bei dem Bäuchlein wahrscheinlich besser gewesen
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0801/kohlschreiber-hopman-cup-nba-david-lee-new-york-knicks-sami-salo-vancouver-canucks-stephen-ames,seite=2.html
Das sieht nicht gut aus: Sami Salo von den Vancouver Canucks hat es schwer erwischt. Im Spiel gegen die Phoenix Coyotes hat er sich eine Verletzung an der Augenbraue zugezogen
© Getty
3/8
Das sieht nicht gut aus: Sami Salo von den Vancouver Canucks hat es schwer erwischt. Im Spiel gegen die Phoenix Coyotes hat er sich eine Verletzung an der Augenbraue zugezogen
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0801/kohlschreiber-hopman-cup-nba-david-lee-new-york-knicks-sami-salo-vancouver-canucks-stephen-ames,seite=3.html
Fotos mit Franck Ribery sind heiß begehrt beim Bayern-Trainingslager in Dubai
© Getty
4/8
Fotos mit Franck Ribery sind heiß begehrt beim Bayern-Trainingslager in Dubai
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0801/kohlschreiber-hopman-cup-nba-david-lee-new-york-knicks-sami-salo-vancouver-canucks-stephen-ames,seite=4.html
Tyrone King (l.) und Earl Alexander von den Alabama Crimson Tide feiern den Titelgewinn in der US-Collegemeisterschaft
© Getty
5/8
Tyrone King (l.) und Earl Alexander von den Alabama Crimson Tide feiern den Titelgewinn in der US-Collegemeisterschaft
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0801/kohlschreiber-hopman-cup-nba-david-lee-new-york-knicks-sami-salo-vancouver-canucks-stephen-ames,seite=5.html
Philipp Kohlschreiber streckt sich - vergeblich. Beim Hopman Cup verlor der Deutsche sein Match gegen Andrey Golubev aus Kasachstan
© Getty
6/8
Philipp Kohlschreiber streckt sich - vergeblich. Beim Hopman Cup verlor der Deutsche sein Match gegen Andrey Golubev aus Kasachstan
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0801/kohlschreiber-hopman-cup-nba-david-lee-new-york-knicks-sami-salo-vancouver-canucks-stephen-ames,seite=6.html
SBS Championships auf Hawaii: Stephen Ames bereitet sich auf seinen Schlag vor - und verdrückt noch schnell ein Frühstücksei, bzw. einen Golfball
© Getty
7/8
SBS Championships auf Hawaii: Stephen Ames bereitet sich auf seinen Schlag vor - und verdrückt noch schnell ein Frühstücksei, bzw. einen Golfball
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0801/kohlschreiber-hopman-cup-nba-david-lee-new-york-knicks-sami-salo-vancouver-canucks-stephen-ames,seite=7.html
"Foul", denkt sich David Lee (r.) von den New York Knicks. Beim Versuch Stephen Jackson von den Charlotte Bobcats zu stoppen, kommt er zu Fall
© Getty
8/8
"Foul", denkt sich David Lee (r.) von den New York Knicks. Beim Versuch Stephen Jackson von den Charlotte Bobcats zu stoppen, kommt er zu Fall
/de/sport/diashows/1001/bilder-des-tages/0801/kohlschreiber-hopman-cup-nba-david-lee-new-york-knicks-sami-salo-vancouver-canucks-stephen-ames,seite=8.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Sollte Canelo als nächstes mit Golovkin in den Ring steigen?

Canelo Alvarez
Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.