BBL

Meister Oldenburg stoppt Pokalsieger Alba

SID
Freitag, 29.01.2010 | 21:27 Uhr
Bester Werfer für Oldenburg: JeKel Foster
© sid
Advertisement
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia

Die EWE Baskets Oldenburg haben Tabellenführer Alba Berlin gestoppt. Der deutsche Basketball-Meister setzte sich mit 68:59 (32:31) durch und ist nun erster Verfolger der Berliner.

Meister EWE Baskets Oldenburg hat die Siegesserie von Tabellenführer Alba Berlin in der Basketball-Bundesliga gestoppt. Die Albatrosse mussten am 21. Spieltag nach zuletzt fünf Siegen in Serie eine 59:68 (31:32)-Niederlage hinnehmen.

Das Team von Trainer Luka Pavicevic behauptete jedoch mit 36 Punkten die Spitzenposition, Oldenburg rückte auf Rang zwei vor (34).

Pavicevic in Kabine geschickt

Vor 3148 Zuschauern zogen die Gäste zunächst mit 16:2 davon, Oldenburg kämpfte sich jedoch wieder heran und hatte am Ende des ersten Viertels nur noch drei Punkte Rückstand.

Im dritten Viertel legten die Oldenburger, bei denen Je'Kel Foster mit 15 Punkten bester Werfer war, mit einer 15:0-Serie den Grundstein zum 14. Saisonsieg.

Alba-Trainer Pavicevic wurde nach zwei technischen Fouls in der Schlussphase noch in die Kabine geschickt.

TBB Trier holt Neitzel zurück in die Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung