Samstag, 30.01.2010

Leichtathletik

Gadschiew springt in Dresden auf Rang drei

Mit einer Höhe von 4,40 Meter ist Stabhochspringerin Kristina Gadschiew beim Meeting in Dresden auf den dritten Platz gelandet. Bei den Männern belegte Oliver Bräutigam den achten Rang.

Kristina Gadschiew studiert an der TU Kaiserlautern neben Sport auch Chemie
© sid
Kristina Gadschiew studiert an der TU Kaiserlautern neben Sport auch Chemie
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Stabhochspringerin Kristina Gadschiew (Zweibrücken) hat beim internationalen Springer-Meeting in Dresden Platz drei belegt. Gadschiew meisterte 4,40 Meter und sorgte für das beste deutsche Resultat.

Der Sieg ging an die Britin Kate Dennison mit 4,50 Meter vor der höhengleichen Tschechin Jirina Ptacnikova. Vorjahressiegerin Anna Battke (Mainz) wurde mit 4,30 Meter Fünfte.

Bei den Männern siegte der in Köln lebende Kabelo Kgosiemang (Botswana) im Hochsprung mit übersprungenen 2,25 Meter. Oliver Bräutigam (Potsdam) wurde mit 2,14 Meter Achter.

Wanjiru will Gebrselassies Marathon-Weltrekord

Das könnte Sie auch interessieren
Die deutsche 4x100m-Staffel der Männer sichert sich einen Platz in London

World Relays: 4x100-Staffel der Männer löst WM-Ticket

Tatjana Pinto freut sich auf die World Relays

DLV-Sprinter kämpfen bei World Relays um WM-Tickets

Germaine Mason kam bei einem Motorrad-Unfall ums Leben

Hochspringer Mason stirbt bei Motorrad-Unfall


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.