Boxen

Holyfield-Kampf auf 20. Februar verschoben

SID
Montag, 04.01.2010 | 15:27 Uhr
Evander Holyfield gewann von 54 Profikämpfen 42
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Evander Holyfield (USA) wird erst am 20. Februar gegen Francois Botha (Südafrika) in den Ring steigen. Der Schwergewichtskampf findet in Ugandas Hauptstadt Kampala statt.

Der Schwergewichtskampf zwischen Ex-Weltmeister Evander Holyfield (USA) und Francois Botha (Südafrika) ist vom 16. Januar auf den 20. Februar 2010 verlegt worden. Der 47 Jahre alte Holyfield und der sechs Jahre jüngere Botha steigen in Ugandas Hauptstadt Kampala in den Ring. Beiden Boxern soll mit der Verlegung mehr Vorbereitungszeit gewährt werden. Die Veranstalter rechnen mit 80.000 Zuschauern im Stadion.

Evander Holyfield hatte vor rund einem Jahr im WBA-Titelkampf umstritten gegen den damaligen russischen Titelträger Nikolai Walujew verloren. In Kampala geht es um Bothas WM-Gürtel des unbedeutenden Verbandes WBF.

Der Fight der Urgesteine

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung