Leichtathletik

Blanka Vlasic glänzt zum Auftakt

SID
Mittwoch, 27.01.2010 | 15:13 Uhr
Blanka Vlasic wurde in Berlin Weltmeisterin im Hochsprung
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Blanka Vlasic ist mit einem Paukenschlag in die Leichtathletik-Hallensaison gestartet. Die Hochsprung-Weltmeisterin überquerte in Abwesenheit von Ariane Friedrich 2,01 Meter.

Mit 2,01 m hatte Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic am Dienstag im tschechischen Trinec einen glänzenden Auftakt in die Leichtathletik-Hallensaison 2010. Erst bei 2,03 m, die sie dreimal riss, hatte die Kroatin ihren ersten Fehlversuch.

Bei den Männern siegte Russlands Hallen-Europameister Ivan Uchow nach seiner Jahres-Weltbestleistung von 2,37 m am Freitag diesmal mit 2,34 m. Zweiter wurde Dustry Jonas (USA) mit der Steigerung auf 2,32 m.

"2,01 m sind ein Wort zum Auftakt - aber das werden in dieser Saison etliche springen", meinte Günther Eisinger, Manager von Hallen-Europameisterin Ariane Friedrich. "Für Ariane war derzeit etwas anderes wichtiger", meinte der Coach der WM-Dritten: "Sie hat nun auch ihre mündliche Prüfung hinter sich und ist seit Freitag Polizei-Kommissarin."

Bereits am Sonntag will Ariane Friedrich ihre Saisonbestmarke von 1,95 m beim glänzend besetzten Karlsruher Meeting steigern, während Vlasic am Dienstag in Göteborg startet. "Zum Duell der beiden wird es vorerst nicht kommen. Aber sicher bei der Hallen-WM im März in Doha", sagt Eisinger.

Vlasic Kroatiens Sportlerin des Jahres

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung