BBL

Manager diskutieren über Punktesystem

SID
Mittwoch, 20.01.2010 | 16:59 Uhr
Henning Harnisch von Alba Berlin und seine Kollegen treffen sich zu einer Diskussion
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live

Das umstrittene Punktesystem der Basketball-Bundesliga steht auf dem Prüfstand. Die 18 Klub-Manager werden sich am Samstag zu einer Diskussionsrunde zusammensetzen.

Die Manager der 18 Klubs der Basketball-Bundesliga (BBL) werden sich im Rahmen des Allstar-Days am kommenden Samstag in Bonn treffen und unter anderem über die umstrittene Punkteregelung diskutieren.

Seit Anfang der Saison werden gewonnene Spiele nach dem Muster des Weltverbandes FIBA auch national mit zwei und selbst bei Niederlagen mit einem Zähler bewertet. In großen Kreisen der Basketball-Szene war diese Umstellung scharf kritisiert worden, weil sie angeblich zu einer "schiefen" Tabelle führt.

Im Gespräch sein soll die Rückkehr zu der Zwei-Punkte-Regelung oder eventuell auch ein alternatives System. Sollten sich die Manager auf eine Umstellung des Wertungssystems geeinigt haben, müsste auch der Deutsche Basketball Bund (DBB) unter Berücksichtigung seiner Erfahrungen in den Landesverbänden seine Zustimmung geben.

Lucca Staiger vor Wechsel in die BBL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung