Volleyball

Christian Pampel wechselt nach Doha

SID
Donnerstag, 10.12.2009 | 15:47 Uhr
Christian Pampel (r.) absolvierte 212 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Der 212-malige Volleyball-Nationalspieler Christian Pampel wird in Zukunft in Katar für den Klub Al Arabi Doha auflaufen. Die Liga dort besteht aus sechs Teams.

Volleyball-Weltenbummler Christian Pampel geht in die Wüste und spielt in Katar für den Verein Al Arabi Doha.

Der 212-malige Nationalspieler war zuvor bei seinen Auslands-Engagements bei Gazprom Surgut in Sibirien und bei den Gumi Greaters in Südkorea jeweils bereits nach kurzer Zeit gescheitert.

Erstes Match am 30. Dezember

Nun soll der Familienvater am 30. Dezember sein erstes Saisonspiel in der nur aus sechs Teams bestehenden Liga bestreiten.

Ziele sind die Meisterschaft und der Triumph in beiden Pokalwettbewerben. "Ich bin sehr positiv überrascht. Doha ist unglaublich spannend, der Verein solide geführt, das Training hat Hand und Fuß", sagte Pampel mit Blick auf sein nächstes Abenteuer.

Der 30-Jährige hatte nach seinen missglückten Auslandsengagements zuletzt seine Schulterverletzung auskuriert und danach beim deutschen Meister VfB Friedrichshafen mittrainiert.

Mehr News aus dem Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung