Hockey

Herren im Finale der Champions Trophy

SID
Samstag, 05.12.2009 | 11:52 Uhr
Florian Fuchs (r.) traf doppelt
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Olympiasieger Deutschland steht im Endspiel der Champions Trophy. Dem DHB-Team reichte ein 3:4 gegen die Niederlande zum Einzug ins Finale gegen Gastgeber Australien.

Bei der Champions Trophy in Melbourne hat Olympiasieger Deutschland trotz einer Niederlage zum Vorrunden-Abschluss das Finale erreicht.

Die Herren des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) unterlagen den Niederlanden mit 3:4 (2:2), erhielten aber Schützenhilfe von England.

Der Europameister gewann 4:2 (1:1) gegen Südkorea, das damit in der Tabelle hinter dem DHB-Team blieb.

Um den Titel gegen Australien

Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise spielt am Sonntag (5.05 Uhr MEZ) gegen Australien um den Titel.

Die Gastgeber gewannen ihr letzten Vorrundenspiel gegen Spanien nach 3:3-Zwischenstand mit 10:3 (2:2). In der Vorrunde hatten sich die deutschen Herren am Donnerstag mit 3:1 (3:0) gegen die Australier durchgesetzt.

"Am Sonntag erwartet uns eine topmotivierte Mannschaft, die vor Heim-Publikum mit Sicherheit auf eine Revanche aus ist. Wir müssen vor allem defensiv wieder alles in dieses Spiel werfen. Wenn die Beine und die Kräfte reichen, dann haben wir aber wieder eine Chance", sagte Co-Trainer Stefan Kermas.

Florian Fuchs (2) und Matthias Witthaus trafen gegen die punktgleichen Niederländer, die zum Einzug ins Finale einen Sieg mit vier Toren Unterschied benötigt hätten.

"Es war heute nicht so einfach, dieses Spiel anzugehen, denn wir wussten ja, dass wir auch mit einer maßvollen Niederlage im Finale stehen würden. Es gab gute und nachlässigere Phasen in unserem Spiel", meinte Kermas.

Deutscher Paukenschlag gegen Australien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung