Basketball

Oldenburg nach Niederlage in Mailand raus

SID
Donnerstag, 10.12.2009 | 00:20 Uhr
Je'Kel Foster (h.) spielt in seiner zweiten Saison bei EWE Baskets Oldenburg
© sid
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn

Die Euroleague ist für die Baskets aus Oldenburg beendet. Nach der 51:79-Niederlage bei AJ Mailand haben die Niedersachsen keine Chance mehr, die nächste Runde zu erreichen.

Der deutsche Meister EWE Baskets Oldenburg hat in der Euroleague keine Chance mehr auf die Qualifikation für das Achtelfinale. Beim italienischen Vize-Meister AJ Mailand unterlag das Team von Predrag Krunic 51:79 (29:41) und kassierte die sechste Niederlage in Folge.

Nur beim Auftaktspiel beim polnischen Meister Asseco Prokom Gdynia hatte der einzige deutsche Vertreter in der höchsten europäischen Spielklasse als Sieger das Feld verlassen.

Auch durch drei Siege in den verbleibenden drei Gruppenspielen können die Oldenburger den zum Weiterkommen benötigten vierten Platz nicht mehr erreichen. Bester Oldenburger Werfer war Je'Kel Foster mit zehn Punkten.

Berlin mit einzigem deutschen Sieg im Europacup

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung