Schwimmen

Annika Lurz steigt endgültig aus dem Becken

SID
Mittwoch, 09.12.2009 | 13:31 Uhr
Annika Lurz wurde 2006 Doppel-Europameisterin über 100 und 200 Meter Freistil
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Annika Lurz kehrt nicht mehr auf die große Schwimm-Bühne zurück. Die dreimalige Vize-Weltmeisterin gab das Ende ihrer aktiven Laufbahn bekannt.

Die dreimalige Vize-Weltmeisterin Annika Lurz aus Würzburg hat ihre aktive Schwimm-Karriere beendet. "Ich brauche die Wettkämpfe nicht mehr.

Das Schwimmen hat mir viel gegeben, aber jetzt bin ich erleichtert, dass die Entscheidung raus ist", sagte die 30 Jahre alte Freistil- und Rückenspezialistin der Main-Post.

Die gebürtige Karlsruherin, die vor dem Abschluss ihres Lehramts-Studiums steht, holte in ihrer Karriere zweimal EM-Gold, dreimal WM-Silber und gewann 14 nationale Titel. Bei den Olympischen Spielen von Peking im Jahr 2008 schied sie im Vorlauf über 200m Freistil aus.

"Sie hat sich diesen Entschluss sicher gut überlegt. Damit geht die Karriere einer sehr erfolgreichen Athletin zu Ende. Der DSV bedankt sich bei ihr für die gezeigten Leistungen", sagte Lutz Buschkow, Sportdirektor des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV).

EM-Aus für Steffen Deibler

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung