BBL: Pflichtsieg für Bonn

Bonn Spitzenreiter, Berlin besiegt Braunschweig

SID
Sonntag, 20.12.2009 | 19:17 Uhr
Bryce Taylor von den Telekom Baskets Bonn
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Zielona Gora -
Bonn
Basketball Champions League
Teneriffa -
Ludwigsburg
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
Basketball Champions League
Bayreuth -
Straßburg
Basketball Champions League
Sassari -
Oldenburg
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Riesen Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Petrol Olimpija -
Medi Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Durch einen 80:70-Sieg gegen Tübingen sind die Telekom Baskets an die Spitze der Bundesliga zurückgekehrt. Alba Berlin setzte sich mit 87:79 gegen Braunschweig durch.

Die Telekom Baskets Bonn sind mit einem Pflichtsieg an die Tabellenspitze der Basketball-Bundesliga zurückgekehrt. Die Rheinländer bezwangen die abstiegsbedrohten Walter Tigers Tübingen 80:70 (48:33) und verdrängten mit 25 Punkten die Artland Dragons (24) wieder von der Spitze.

Punktgleich mit den Dragons und mit noch zwei Spielen in der Hinterhand liegt Ex-Meister Alba Berlin nach 15 Spieltagen in Lauerstellung. Das Team aus der Hauptstadt gewann trotz eines indiskutablen zweiten Viertels (11:30) und dank einer Aufholjagd nach der Pause gegen die Phantoms Braunschweig 87:79 (37:46).

Oldenburg kassiert vierte Saisonniederlage

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung