Boxen

Philippine Pacquiao schreibt Box-Geschichte

SID
Manny Pacquiao holte in sieben Gewichtsklassen den WM-Titel
© Getty

Manny Pacquiao geht in die Boxgeschichte ein. Mit dem Sieg im Weltergewichts-Titelkampf der WBO gegen Miguel Cotto, hat der Philippine WM-Titel in sieben Gewichtsklassen gewonnen.

Novum im Boxsport: Manny Pacquiao von den Philippinen hat als erster Faustkämpfer WM-Titel in sieben verschiedenen Gewichtsklassen gewonnen.

Am Samstag holte sich der 30-Jährige in Las Vegas in einem WBO-Titelkampf gegen Miguel Cotto aus Puerto Rico durch Abbruch in der zwölften Runde auch den Gürtel im Weltergewicht.

Für ein Novum sorgte auch Juri Foreman, der als erster Israeli Profi-Weltmeister wurde. In seinem 28. siegreichen Kampf in Serie schlug der in Weißrussland geborene, dann nach Israel ausgewanderte und heute in New York lebende 28-Jährige im Halbmittelgewicht Daniel Santos (Puerto Rico) über zwölf Runden nach Punkten.

Weltmeister Stieglitz verlängert bei SES

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung