Boxen

Tajbert bekommt WM-Chance gegen Gutierrez

SID
Vitali Tajbert (r.) ist bei WBC und WBA aktuell die Nummer drei der Weltrangliste
© Getty

Profiboxer Vitali Tajbert bekommt seine WM-Chance im Superfedergewicht gegen den Mexikaner Humberto Gutierrez. Der Stuttgarter verlor einen seiner bisherigen 19 Kämpfe.

Der Stuttgarter Profiboxer Vitali Tajbert kämpft am 21. November in Kiel um die Interims-WM des Verbandes WBC im Superfedergewicht gegen den mexikanischen Titelträger Humberto Gutierrez. Der 27 Jahre alte Tajbert verlor bislang einen von 19 Kämpfen, sein 20 Jahre alter Kontrahent verlor einmal in 28 Kämpfen und boxte einmal Unentschieden.

Der Kampf wird im Rahmen der WBC-Weltmeisterschaft im Cruisergewicht zwischen Zsolt Erdei (Ungarn) und dem bereits 40 Jahre alten italienischen Titelverteidiger Giacobbe Fragomeni ausgetragen. Der in 30 Kämpfen ungeschlagene WBO-Weltmeister im Halbschwergewicht aus Ungarn ist eine Gewichtsklasse aufgestiegen.

Damit ist der Weg von Jürgen Brähmer zum WBO-Gürtel im Halbschwergewicht frei. Der Schweriner, der zur Zeit wegen der Anklage der Körperverletzung vor Gericht steht, ist bereits Interims-Champion des Verbandes.

Klitschko gegen Johnson in Bern

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung