Leichtathletik

Usain Bolt nimmt sich weniger vor

SID
Usain Bolt konnte dreimal Gold bei den Olympischen Spielen in Peking holen
© Getty

Usain Bolt hat angekündigt, 2010 weniger zu laufen. Der Starsprinter aus Jamaika will sich für die Verteidigung seiner WM- und Olympiatitel in den darauf folgenden Jahren schonen.

Der schnellste Mensch der Welt schaltet im kommenden Jahr einen Gang zurück. Der dreifache Sprint-Weltrekordler Usain Bolt sagte zu seinen Plänen für 2010: "Ich will das nächste Jahr etwas leichter nehmen. Natürlich will ich auch Rennen gewinnen und mein Bestes geben. Aber ich will wirklich nicht zuviel tun, schließlich habe ich in den folgenden beiden Jahren die WM und Olympia. Da muss ich meine Titel verteidigen."

Geplant hat der Jamaikaner aber seine Teilnahme an Sportfesten der neuen Diamond League, zu der weltweit 14 Meetings gehören.

ISTAF-Meeting in Berlin wohl gesichert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung