Fahrig verpasst Medaille im Boden-Finale knapp

SID
Samstag, 17.10.2009 | 16:42 Uhr
Bei der EM 2009 gewann Matthias Fahrig im Boden-Wettbewerb die Silbermedaille
© Getty
Advertisement
William Hill World Championship
Live
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
Liga ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
Liga ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2

In einem hochklassigen Boden-Finale bei der Kunstturn-WM in London hat Matthias Fahrig als Sechster das Podest nur knapp verpasst. Der Titel ging an Marian Dragulescu (Rumänien).

Erste Chance nicht genutzt, zweiter Anlauf am Sonntag: Matthias Fahrig hat bei den Kunstturn-Weltmeisterschaften in London die erste WM-Medaille seiner Karriere nur knapp verpasst.

In einem hochklassigen Boden-Finale belegte der Hallenser mit 15,400 Punkten einen beachtlichen sechsten Platz, nicht einmal zwei Zehntelpunkte vom Bronzerang entfernt.

Aber als der 23-Jährige, der an diesem Gerät im April in Mailand Vize-Europameister geworden war, die Bodenfläche mit einem kleinen Tänzchen verließ, ahnte er schon, dass es für einen Platz auf dem Podest nicht ganz reichen würde.

Fahrig: "Stände waren allesamt nicht gut genug"

"Meine Stände waren allesamt nicht gut genug und auch mit meiner ersten Sprungbahn war ich nicht ganz zufrieden", analysierte der Halb-Kubaner, der am Sonntag den Deutschen Turner-Bund (DTB) im Endkampf beim Sprung vertritt.

DTB-Chefcoach Andreas Hirsch, der seinen Schützling noch Sekunden vor Beginn der Übung mit einem lauten "Matze" angefeuert hatte, konnte mit der Platzierung des sprunggewaltigen Athleten durchaus leben.

"Natürlich hätten wir ihn gern ein bisschen weiter vorne gesehen. Aber auf diesem Niveau ist Rang sechs auch nicht zu verachten. Nur bei einer optimalen Leistung wäre eine Medaille möglich gewesen", so Hirsch nach dem Wettkampf.

Routinier Dragulescu siegt vor Kai und Schatilow

Vor 8000 Zuschauern in der erneut gut gefüllten Londoner Olympia-Arena ging der Boden-Titel mit 15,700 Punkten an Routinier Marian Dragulescu, der nach Olympia in Peking bereits seinen Rücktritt erklärt, sich dann aber eines Besseren besonnen hatte.

Dem Rumänen am nächsten kamen Zou Kai aus China (15,675) und der Israeli Alexander Schatilow (15,575).

Kayla Williams holt Gold beim Sprung

Im ersten Gerätefinale der Frauen holte sich beim Sprung Kayla Williams (15,087) die Goldmedaille. Die US-Amerikanerin gewann vor Ariella Käslin aus der Schweiz (14,525) und der Französin Youna Dufournet (14,450).

Neuer Mehrkampf-Weltmeister der Männer war bereits am Donnerstag der Olympiazweite Kohei Uchimura aus Japan geworden.

24 Stunden später holte sich Bridget Sloan aus den USA Sechskampf-Gold bei den Frauen. Die Welttitelkämpfe werden am Sonntag (14 Uhr/MESZ) mit den restlichen fünf Gerätefinals abgeschlossen.

Sloan holt Gold, Bui auf Platz 23

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung