Boxen

Menzer bleibt Weltmeisterin

SID
Ina Menzer (l.) und Esther Schouten (r.) lieferten sich in Rostock einen harten Fight über zehn Runden
© Getty

Ina Menzer konnte ihren Weltmeistertitel im Federgewicht durch einen knappen Sieg gegen die Niederländerin Esther Schouten verteidigen.

Box-Weltmeisterin Ina Menzer hat ihre Federgewichts-Titel der Weltverbände WBC und WIBF knapp verteidigt und den zur Verfügung gestellten WBO-Titel erobert.

Die 28-Jährige aus Mönchengladbach besiegte die 31-jährige Niederländerin Ester Schouten in Rostock nach zehn Runden aufgrund einer Mehrheitsentscheidung nach Punkten.

Kentikian schlägt Sahin

Die drei Punktrichter am Ring werteten den Kampf mit 96:94, 95:95 und 96:94 für Menzer. Es war Menzers 14. Titelverteidigung und ihr 25. Sieg im 25. Profikampf.

Im zweiten Hauptkampf des Abends verteidigte Fliegengewichtlerin Susi Kentikian aus Hamburg ihre WM-Titel der Verbände WBA und WIBF gegen Ex-Weltmeisterin Julia Sahin (Köln).

Kentikian setzte sich mit 3:0-Kampfrichterstimmen durch. Für Sahin, die ihren letzten Kampf vor eineinhalb Jahren bestritten hatte, war es die erste Niederlage ihrer Profikarriere.

News und Hintergründe zum Boxen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung