Erstes Meeting nach WM-Sieg

Weltmeisterin Nerius gewinnt in Sondershausen

SID
Mittwoch, 26.08.2009 | 19:21 Uhr
Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius war auch in Sondershausen nicht zu schlagen
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius hat mit 63,55m das Meeting in Sondershausen gewonnen. Nach dem Weltfinale in Thessaloniki will die Leverkusenerin ihre Karriere beenden.

Speer-Weltmeisterin Steffi Nerius hat auch ihren ersten Wettkampf nach dem Überraschungs-Gold von Berlin gewonnen.

Die Leverkusenerin siegte im thüringischen Sondershausen vor 1500 Zuschauern mit 63,55m vor ihrer Leverkusener Vereinskollegin und WM-Sechsten Linda Stahl (59,86).

Anschließend bekräftigte sie ihren Plan, die Karriere in zwei Wochen zu beenden: "Ich spüre überhaupt kein Wehmut. Die Saison ist einfach perfekt gelaufen. Einen besseren Abschied kann ich mir nicht wünschen."

Noch zwei Meetings für Nerius

Die 37-Jährige tritt noch am 6. September in Elstal (bei Berlin) und am 12./13. September beim Weltfinale in Thessaloniki/Griechenland auf, ehe sie den Speer endgültig beiseite legt.

Neben Nerius siegten im Sportzentrum am Göldner auch der Kugel-WM-Dritte Ralf Bartels (Neubrandenburg) mit 20,80m und Kugel-Vizeweltmeisterin Nadine Kleinert (Magdeburg/19,00).

Bartels hatte bereits am Dienstag in Engers/Rheinland-Pfalz mit 20,97m gesiegt und meinte: "Die Motivation ist durch die WM noch immer so hoch, dass die Leistung überhaupt nicht abfällt."

Den Speerwurf der Männer entschied der WM-Achte Mark Frank (Rostock) mit 79,82m für sich, den Diskuswurf der Frauen die WM-Sechste Nadine Müller (Halle/Saale/60,11). Die Werfer hatten in ihren Konkurrenzen jeweils nur vier Versuche.

Der SPOX-WM-Rückblick: "Ich bin ein Kamel"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung