Bolt sprintet zum Fabel-Weltrekord

SID
Sonntag, 16.08.2009 | 22:05 Uhr
Der Superstar der Leichtathletik-Szene: Usain Bolt
© Getty
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
World Championship Boxing
Errol Spence Jr. vs Lamont Peterson
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Usain Bolt hat bei der Leichtathletik-WM in Berlin die Konkurrenz deklassiert und mit einer Zeit von 9,58 Sekunden einen neuen fantastischen Weltrekord aufgestellt. Tyson Gay gewinnt Silber.

Der Jamaikaner Usain Bolt ist auf den Tag genau ein Jahr nach seinem Sprint-Olympiasieg auch bei der Leichtathletik-WM in Berlin mit Weltrekord zu Gold gesprintet. Der 22-Jährige siegte über 100m bei 0,9m Rückenwind in 9,58 Sekunden und blieb damit elf Hunderstel unter seiner in Peking aufgestellten Bestmarke (9,69 Sekunden).

Silber ging in 9,71 Sekunden an Titelverteidiger Tyson Gay aus den USA, Bronze holte sich in 9,84 Sekunden Bolts Landsmann Asafa Powell.

Olympiasieger, Weltmeister, Weltrekordler

Bolt ist der erste jamaikanische Sprint-Weltmeister in der WM-Geschichte und kassierte 160.000 Dollar (112.700 Euro) Prämie für den Titel und Weltrekord. Zudem hielt er Einzug in einen erlesenen Zirkel: Zuvor durften sich nur Carl Lewis und Maurice Greene (beide USA) zeitgleich Olympiasieger, Weltmeister und Weltrekordler über 100m nennen.

Bolts großes Ziel ist aber das WM-Triple. Bereits bei Olympia war ihm das Kunststück von drei Siegen über 100, 200 und 4x100m geglückt. "Ich will eine Legende werden", sagte der 1,93m große Schlacks über seine Motivation.

Der Live-Ticker von Tag 2 zum Nachlesen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung