Bolt pro, Gay contra Fehlstart-Regelung

SID
Donnerstag, 13.08.2009 | 18:20 Uhr
Tyson Gay holte bei der WM 2007 in Osaka drei Mal Gold
© Getty
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
NCAA Division I
Michigan @ Maryland
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
NCAA Division I
Wichita State @ SMU
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
NBA
Raptors @ Wizards
UK Open
UK Open: Tag 2 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

100m-Weltmeister Tyson Gay hat die IAAF wegen der neuen Fehlstart-Regelung kritisiert. Der US-amerikanische Titelverteidiger warf dem Weltverband vor Beginn der WM Profitgier vor.

Dreifach-Weltmeister Tyson Gay hat die neue Fehlstart-Regelung des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF kritisiert. "Ich bin überhaupt nicht glücklich mit dieser Entscheidung. Ich bin auch nur ein Mensch mit Nerven", sagte der US-Amerikaner und warf der IAAF Profitgier vor: "Warum das Ganze? Leute haben mir erzählt wegen der TV-Zeiten. Aber ich mache das ganze Training doch nicht fürs Fernsehen."

Gays ärgster Rivale, Dreifach-Olympiasieger Usain Bolt, begrüßte dagegen die neue Regel. "Ich finde, dass es dem Sport hilft. Für einige wird die Umstellung sicher problematisch, aber nicht für mich", sagte der Weltrekordler am Donnerstag. Der 22-Jährige kommt traditionell langsam aus den Startblöcken und würde von der neuen Regel wohl profitieren.

Gay prophezeit langsamere Sprintzeiten

Der Weltverband hatte am Mittwoch auf seinem 47. Kongress beschlossen, dass ab Januar 2010 jeder Fehlstart zur sofortigen Disqualifikation des jeweiligen Athleten führt. Derzeit ist noch ein Fehlstart pro Rennen erlaubt.

"Die Gefahr ist groß, dass man wegen eines Fehlers ausscheidet, vielleicht sogar bei einem großen Rennen. Das wäre echt traurig", sagte Gay, der bei College-Rennen in Arkansas bereits Erfahrungen mit dieser Regelung gemacht hat.

Er sei damit schlechter gewesen als sonst, sagte der 27-Jährige und prophezeite für die Zukunft generell langsamere Sprint-Rennen: "Jeder wird am Start denken: Wenn ich jetzt zucke, bin ich draußen. Es wird viele mental beeinflussen."

Jeremy Wariner im Interview

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung