Jamaika-Sprinter dürfen in Berlin starten

SID
Montag, 10.08.2009 | 10:22 Uhr
Usain Bolts Trainingspartner Yohan Blake (M.) darf bei der Leichtathletik-WM in Berlin starten
© Getty
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
Live
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Die Ende Juni positiv getesten Athleten Yohan Blake, Marvin Anderson, Lanceford Spence und Allodin Fothergill wurden nach einer Anhörung vom jamaikanischen Verband freigesprochen.

Freispruch im Schnellverfahren: Zwei unter Dopingverdacht stehende Klubkollegen von Sprint-Superstar Usain Bolt und zwei weitere 400-m-Läufer sind kurz vor Beginn der Leichtathletik-WM in Berlin von Jamaikas Anti-Doping-Kommission (JADOC) freigesprochen worden.

Damit kann das Quartett, zu dem auch Yohan Blake, Weltranglisten-Fünfter über 100 m (9,93 Sekunden) und Trainingspartner von Weltrekordler Bolt gehört, im Olympiastadion starten. Neben dem 19-jährigen Blake ist in Marvin Anderson (27) ein weiterer Bolt-Kollege aus dem Racers Track Club betroffen.

Bei Meisterschaften positiv gestestet

Außerdem blieben die 400-m-Läufer Lanceford Spence (26) und Allodin Fothergill (22) ohne Strafe, berichten sowohl der "Jamaika Gleaner" wie auch die stets gut informierte Internetseite "trackalerts.com".

Die vier waren wie die bereits zuvor freigesprochene 100-m-Sprinterin Sheri-Ann Brooks (26), Vize-Weltmeisterin mit Jamaikas 4x100-m-Staffel bei der WM 2007 in Osaka, bei den nationalen Meisterschaften Ende Juni auf die Stimulans Methylxanthin positiv getestet worden.

Acht Stunden hatte ein JADOC-Ausschuss laut "trackalerts.com" am Freitag die Argumente der Verteidiger angehört. "Dabei konnten keine Gründe für eine Schuld gefunden werden", sagte ein Insider gegenüber dem Internetportal. Kent Gammon, Vorsitzender des Auschusses, lehnte eine Bestätigung der Meldung bislang jedoch ab.

Der Wettkampfplan für die Leichtathletik-WM in Berlin

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung