Volleyball

Weltliga: Frauen starten mit Sieg gegen Japan

SID
Mittwoch, 19.08.2009 | 16:30 Uhr
Starker Start in die Weltliga: Deutschland schlägt überraschend Gastgeber Japan
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Gastgeber Japan ist für die deutschen Volleyballerinnen zum Start des Finalturniers der Weltserie nicht zum Stolperstein geworden. Die DVV-Auswahl siegte überraschend mit 3:1.

Die deutschen Volleyballerinnen sind mit einem überraschenden 3:1 (25:21, 16:25, 25:17, 25:22)-Erfolg über Gastgeber Japan in das Finalturnier der Weltserie gestartet.

Im mit 10.000 Zuschauern ausverkauften Tokio Metropolitan Gymnasium revanchierte sich das Team des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) zugleich für die in der Vorwoche in der Gruppenphase in Mokpo/Südkorea gegen die Asiatinnen erlittene 2:3-Niederlage.

"Dieser Sieg war extrem wichtig", meinte Bundestrainer Giovanni Guidetti. "In diesem Hexenkessel zu gewinnen, erhöht das Selbstvertrauen für die kommenden Spiele ungemein. Kompliment an meine Mannschaft, die großartig gekämpft hat."

Maren Brinker Deutschlands beste Scorerin

Mannschaftsführerin Christiane Fürst (Pesaro) sagte: "Wir sind unglaublich happy. Wir haben uns in schwierigen Situationen immer wieder rangekämpft, konzentriert und mit viel Freude gespielt."

Beste deutsche Scorerinnen waren Maren Brinker (Leverkusen) mit 15 Punkten, Margareta Kozuch (Novara) mit 14 und Christiane Fürst mit 12 Zählern.

Die anderen beiden Partien des ersten Finalrunden-Spieltages gingen jeweils über fünf Sätze. Die Niederlande besiegten Athen-Olympiasieger China 3:2 (18:25, 25:22, 25:22, 24:26, 15:13).

Anschließend musste der weiterhin unbesiegte Peking-Olympiasieger Brasilien beim 3:2 (25:20, 22:25, 25:17, 24:26, 16:14) über Weltmeister Russland einen Matchball abwehren. Nächster deutscher Kontrahent ist am Donnerstag (5.30 Uhr/MESZ) Erzrivale Niederlande.

Deutschland trotz Schlappe in Finalrunde

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung