Basketball

EM-Start: Deutschland gegen Frankreich

SID
Montag, 31.08.2009 | 12:13 Uhr
Dirk Bauermann trainierte 1994 und seit 2003 die deutsche Nationalmannschaft
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NBA
Knicks @ Celtics
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
ACB
Valencia -
Gran Canaria
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

Die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) trifft zum EM-Auftakt am 7. September auf Frankreich, das sich im Quali-Spiel gegen Belgien durchsetzte.

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft trifft zum Auftakt der Europameisterschaft in Polen (7. bis 20. September) am kommenden Montag (19.15 Uhr) auf Frankreich.

Die Equipe Tricolore feierte im entscheidenden Qualifikations-Rückspiel gegen Belgien in Pau einen 92:54 (48:25)-Erfolg und sicherte sich den letzten Startplatz bei den kontinentalen Titelkämpfen. Das Hinspiel in Belgien hatte die Mannschaft um die NBA-Profis Tony Parker, Boris Diaw und Ronny Turiaf noch überraschend 66:70 verloren.

Neben den Franzosen trifft die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) in der EM-Vorrundengruppe B in Danzig noch auf Titelverteidiger Russland (8. September, 16.30 Uhr) und Lettland (9. September, 19.15 Uhr). Die besten drei Teams ziehen in die Zwischenrunde ein.

Noch zwei Tests gegen Slowenien

Die letzten Tests vor der EM stehen für die Mannschaft von Bundestrainer Dirk Bauermann am Mittwoch und Donnerstag an. In Bonn (2. September) und Karlsruhe heißt der Gegner jeweils Slowenien.

Nach diesen Länderspielen muss Bauermann den Kader von derzeit 14 auf 12 Spieler reduzieren.

Bauermann: "Sind auf dem richtigen Weg"

Zuletzt erreichten die deutschen Basketballer auch ohne ihren NBA-Star Dirk Nowitzki, der von den Dallas Mavericks keine Freigabe für die EM erhalten hatte, einen beachtlichen dritten Platz beim gut besetzten Sechs-Länder-Turnier im türkischen Ankara.

Am Sonntag wurde im "kleinen Finale" der kommenden EM-Gruppengegner Lettland 89:72 (39:40) besiegt.

"Der dritte Platz ist ein toller Erfolg für diese junge Mannschaft, der zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagte Bauermann. Im Hinblick auf die Europameisterschaft sei dieser Sieg durchaus erfreulich: "Er ändert aber nichts an unserer Zielsetzung, dass jeder Sieg bei der EM ein großer Erfolg ist."

Bauermann-Team in Ankara auf Platz drei

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung